Gazastreifen
Aktuelle News und Infos

Artikel zu "Gazastreifen"

Mahmud Abbas, Präsident der Palästinensischen Autonomiegebiete.
Nahostkonflikt

Abbas trifft Israels Verteidigungsminister Gantz

Große Hoffnungen auf Fortschritte im Friedensprozess zwischen Israel und den Palästinensern gibt es aktuell nicht. Immerhin ist Mahmud Abbas nun mit einem israelischen Kabinettsmitglied zusammengekommen.

Schon seit mehreren Tagen gibt es am Gaza-Grenzzaun Zusammenstöße zwischen Palästinensern und der israelischen Armee.
Gaza-Konflikt

Nach Angriffen mit Brandballons: Israel beschießt Ziele im Gazastreifen

Im Mai liefern sich Israel und militante Palästinenser einen elftägigen bewaffneten Konflikt, bei dem zahlreiche Menschen sterben. Nun verschärft sich die Lage erneut.

Protest an der Grenze zu Israel. Bei Konfrontationen zwischen Palästinensern und israelischen Soldaten wurden zahlreiche Menschen verletzt.
Nahost-Konflikt

Hunderte Palästinenser demonstrieren am Grenzzaun zu Israel

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage kommt es am Grenzzaun zwischen Gaza und Israel zu Protesten. Am Wochenende waren zahlreiche Menschen verletzt worden. Ein Mann starb an Schussverletzungen.

Palästinensische Demonstranten stoßen mit israelischen Sicherheitskräften zusammen.
Nahost-Konflikt

Israel greift nach Brandballons Hamas-Ziele in Gaza an

Hunderte Menschen sind erst im Mai in dem Konflikt zu Tode gekommen. Nach Brandballons am Gazastreifen greift die israelische Luftwaffe erneut an. Im Westjordanland stirbt ein 15-jähriger Palästinenser.

Palästinensische Demonstranten stoßen am Grenzzaun zu Israel mit israelischen Sicherheitskräften zusammen.
Nahost-Konflikt

Nach Konfrontationen am Grenzzaun: Israel greift in Gaza an

Die Hamas hatte zu Protesten am Grenzzaun zu Israel aufgerufen. Es folgten die gewaltsamsten Konfrontationen seit 2019. Die israelische Luftwaffe flog Angriffe auf Hamas-Stellungen.

Chor und Statisten sowie Johannes Martin Kränzle als Sixtus Beckmesser in "Die Meistersinger von Nürnberg".
Bayreuther Festspiele

Bayreuth nimmt Abschied von Koskys "Meistersingern"

Die "Meistersinger von Nürnberg" in der Inszenierung von Barrie Kosky gelten als eine der besten Bayreuther Produktionen aus jüngerer Zeit. In ihrem letzten Jahr wäre die Wiederaufnahme beinahe ausgefallen.

Explosionen erhellen Mitte Juni den Nachthimmel über Gebäuden in Gaza-Stadt, während israelische Streitkräfte den Gazastreifen beschießen (Archivbild).
Nahost

Israels Armee beschießt nach Angriffen Hamas-Stützpunkt

Die Waffenruhe in Nahost ist instabil. Wieder beschießt Israel die Ziele im Gazastreifen - als Reaktion auf wiederholte Angriffe der Hamas mit Brandballons.

Maskierte Palästinenser präparieren Brandballons.
Konflikte

Israel attackiert Ziele im Gazastreifen

Trotz vereinbarter Waffenruhe: Als "Reaktion auf Brandballons" hat die israelische Armee Militäreinrichtungen und einen Raketenstartplatz im Gazastreifen beschossen.

Palästinensische Demonstranten protestierten gegen den Flaggenmarsch israelischer Nationalisten.
Nahostkonflikt

Hamas schickt Brandballons - Israel greift Gazastreifen an

Nach dem elftägigen Konflikt im vergangenen Monat war eine Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas in Kraft getreten. Dennoch gab es einen Luftangriff Israels auf Gaza.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kritisiert den Bund.
Interview

Joachim Herrmann: "Wir müssen gegen fanatische Intoleranz vorgehen"

Exklusiv Bayerns CSU-Innenminister Joachim Herrmann erklärt, wie die Bundesländer den Kampf gegen Antisemitismus verstärken wollen.

Menschen schwenken israelische Fahnen bei dem umstrittenen Flaggenmarsch in Jerusalem, der von rechtsgerichteten Nationalisten in Israel organisiert worden ist. Tausende Nationalisten zogen bei dem Marsch durch die Stadt.
Israel

Tausende Nationalisten bei Flaggenmarsch in Jerusalem

Der Flaggenmarsch ist die erste Herausforderung Israels neuer Regierung unter dem ultrarechten Bennett. Bei Zusammenstößen mit der Polizei werden vor dem Marsch mehrere Palästinenser verletzt.

Naftali Bennett (r) und Jair Lapid während der ersten Kabinettssitzung der neuen Regierung.
Flaggenmarsch in Jerusalem

Erste Herausforderung für Israels neue Regierung

Israels neue Regierung wird gleich mit dem Palästinenser-Konflikt konfrontiert. Nationalistische Israelis wollen durchs muslimische Viertel in Jerusalem marschieren. Die Hamas ruft zu einem Tag des Zorns auf.

Jair Lapid, Vorsitzender der oppositionellen Zentrums-Partei Jesch Atid, soll nach zwei Jahren Naftali Bennett als Ministerpräsident ablösen.
Israel

Knappe Mehrheit im Parlament stimmt für Israels neue Regierung

Erstmals seit zwölf Jahren hat Israel künftig eine Regierung ohne Netanjahu. Das Parlament hat dem Bündnis von Bennett und Lapid das Vertrauen ausgesprochen.

Israelische Demonstranten feiern in Jerusalem das Ende der Amtszeit von Premier Netanjahu.
Regierungswechsel

Knappe Parlamentsmehrheit für Israels neue Regierung

Der Druck auf die neue Koalition in Israel war enorm - doch nun hat das Parlament dem Bündnis von Bennett und Lapid das Vertrauen ausgesprochen. Auf ihr ungleiches Achterteam wartet eine turbulente Fahrt.

Ein Plakat mit dem Konterfei von Israels Premierminister Netanjahu wird mit Aufklebern überklebt.
Furcht vor Eskalation

Vor Machtübergabe in Israel: Warnung vor Blutvergießen

Vor der Regierungsbildung der Gegner des Langzeit-Ministerpräsidenten Netanjahu erreicht die politische Spannung in Israel einen Siedepunkt. Der Inlandsgeheimdienst Schin Bet schlägt Alarm.

Er hat Skandale überlebt, doch am Ende wird er wohl von einer Koalition ins Abseits befördert, die vor allem ein Ziel hat: israelische Politik ohne Benjamin Netanjahu.
Israel

Zwölf Jahre Benjamin Netanjahu: So hat der "Zauberer" Israel geprägt

Benjamin Netanjahus politische Karriere geht dem Ende entgegen. Seine Bilanz ist durchzogen von diplomatischen Erfolgen und einer starken Polarisierung der Gesellschaft.

Der bisherige Oppositionsführer Jair Lapid teilte Präsident Rivlin kurz vor Ablauf einer Frist mit, er habe ein Bündnis von acht Parteien aus allen politischen Lagern geschmiedet.
Regierung

Israel: Netanjahu-Gegner dringen auf Vereidigung

Das Anti-Netanjahu-Lager in Israel will den Machtwechsel schnellstmöglich vollenden. Bruchlinien gibt es ohnehin schon viele in dem Mehr-Parteien-Bündnis.

Ein Bildschirm zeigt Michelle Bachelet, UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, bei einer Rede im Rahmen einer Sondersitzung des UN-Menschenrechtsrats zur Lage in Nahost im europäischen Hauptsitz der UN.
Nahost-Konflikt

Neue UN-Untersuchung zu Gewalt in Palästinensergebieten

Der UN-Menschenrechtsrat setzt gegen den Protest Israels eine neue Untersuchungskommission zur jüngsten Gewalt in den Palästinensergebieten durch. Deutschland wird überstimmt.

Antony Blinken während einer Pressekonferenz in Jerusalem.
Nahost

USA sagen Gaza Wiederaufbauhilfe zu

Die erste Reise in den Nahen Osten wird zu einem Krisenbesuch. Große Fortschritte hin zu dauerhaftem Frieden sind von US-Außenminister Antony Blinkens Besuchs nicht zu erwarten.

Eine Luftaufnahme zeigt die Zerstörung nach den Luftangriffen der vergangenen Woche in Gaza.
Nahost-Konflikt

Nach Waffenruhe: UN-Sicherheitsrat will Soforthilfe für Gaza

Nach der Waffenruhe werden die Zerstörungen im Gazastreifen deutlich. Israel befürchtet jedoch einen Missbrauch von Hilfslieferungen für eine erneute Aufrüstung der Hamas.

Ein Polizist der Hamas entfernt eine palästinensische Fahne von einem Trümmerhaufen eines Bahnhofsgebäudes, das bei Luftangriffen zerstört worden war.
Gaza-Konflikt

Waffenruhe in Nahost hält - Biden für Zwei-Staaten-Lösung

Trotz neuer Unruhen in Jerusalem halten sich Israel und militante Palästinenser weiter an die Waffenruhe. Für einen nachhaltigen Frieden sieht US-Präsident Biden nur eine Perspektive.

Ein Bild aus vergangenen Tagen: Israels Raketenabwehrsystem fängt Raketen ab, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert werden.
Nahost

Feuerpause im Nahen Osten - die Waffenruhe hält

Die Erleichterung über die Feuerpause im Konflikt zwischen Israel und der islamistischen Hamas ist groß. Wie aber geht es weiter? Und welche Rolle spielt der Iran?

Palästinenser fahren an Gebäuden in Gaza vorbei, die durch israelische Luftangriffe zerstört wurden.
Nahost-Konflikt

Waffenruhe in Nahost - Rufe nach umfassender Lösung

Im Gaza-Konflikt schweigen die Waffen. Die Menschen in Israel und im Gazastreifen können zunächst einmal aufatmen. Die UN mahnen die Wiederaufnahme ernsthafter Friedensgespräche an.

Israels Iron-Dome-Raketenabwehrsystem fängt Raketen ab, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert werden.
Kommentar

Waffenruhe im Nahostkonflikt: Israel kauft sich Zeit

Mit der Waffenruhe im Nahen Osten schweigen zwar die Waffen, der Konflikt ist damit aber nicht gelöst. Eine Zwei-Staaten-Lösung rückt in weite Ferne.

Israel hat einer Waffenruhe im Gaza-Konflikt zugestimmt.
Nahostkonflikt

Waffenruhe in Nahost: US-Außenminister Blinken im Anflug

Zwischen militanten Palästinensern und Israel schweigen die Waffen seit dem frühen Freitagmorgen. Tausende feierten in Gaza die erste Nacht ohne Angriffe seit elf Tagen.