Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Al Gore: Ermittlungen wegen sexueller Belästigung

Masseuse begrapscht

01.07.2010

Al Gore: Ermittlungen wegen sexueller Belästigung

Hat Al Gore eine Frau sexuell belästigt?
Bild: DPA

Die Polizei ermittelt gegen den Ex-US-Vizepräsidenten und Klima-Papst Al Gore. Wegen sexueller Belästigung.

Die Polizei im US-Bundesstaat Oregon hat Ermittlungen gegen den früheren Vizepräsidenten Al Gore wegen sexueller Belästigung aufgenommen.

Die Behörde bestätigte am Mittwoch (Ortszeit), eine eigentlich zu den Akten gelegte Untersuchung wiederaufzunehmen. Einem Bericht der Zeitung "National Enquirer" zufolge soll Gore im Jahr 2006 in einem Hotel in Portland eine Masseuse begrapscht haben.

Die Staatsanwaltschaft hatte in der vergangenen Woche bestätigt, dass Gore Ende 2006 und Anfang 2007 des "unerwünschten sexuellen Kontakts" beschuldigt worden sei.

Das mutmaßliche Opfer habe es aber abgelehnt, bei der Polizei auszusagen. Der Friedensnobelpreisträger hatte Anfang Juni das Ende der vier Jahrzehnte langen Ehe mit seiner Frau Tipper bekanntgegeben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren