Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Alles Gute zum Geburtstag: Sesamstraße wird 40 Jahre

Alles Gute zum Geburtstag
09.11.2009

Sesamstraße wird 40 Jahre

Sesamstraße wird 40

Die Freunde Ernie, Bert und Co. feiern Geburtstag: 40 Jahre flimmern die Stoffpuppen schon über den Bildschirm. Wer alles mitfeiert?

Die Freunde Ernie und Bert, der schusselige Grobi, Kermit der Frosch und das gefräßige Krümelmonster - bestimmt kennt ihr diese Figuren aus der " Sesamstraße". Damit seid ihr nicht allein! Denn Millionen Kinder rund um die ganze Welt wissen, was die Sesamstraße ist. So erfolgreich wie die amerikanische Fernsehserie ist nämlich kaum ein anderes Kinderprogramm.

Im Jahr 1969 tauchten die Puppen zum ersten Mal auf Bildschirmen in den USA auf. Dort heißt die Serie "Sesame Street" (sprich Sessemie Striet). Am Dienstag feiert sie ihren 40. Geburtstag.

Und der Erfolg von Ernie, Bert und ihren Freunden ist wirklich unglaublich. Denn die Sendung gibt es nicht nur bei uns - sondern die Sesamstraße läuft heute in mehr als 120 Ländern. In vielen Regionen haben sich Leute auch eigene Figuren ausgedacht: In Israel heißt die Show zum Beispiel "Rechow Sumsum" und zwei ihrer Puppen haben die Namen Mahmud und Noah. Sie sollen zeigen, dass Araber und Juden in der Region östlich vom Mittelmeer prima miteinander auskommen könnten. In dem Land Israel und der Umgebung herrscht zwischen den beiden Gruppen seit vielen Jahren Streit.

Die Idee für die Sesamstraße hatten zwei Fernsehleute in den USA. Sie meinten, dass es zwar massenhaft Zeichentrickserien gibt - aber die meisten fanden sie damals ziemlich blöd. Wenn Kinder schon einmal lange vor dem Fernseher sitzen, dann sollen sie dabei auch etwas lernen, dachten sie sich. So viele Wissenssendungen für Kinder wie heute gab es damals nämlich noch nicht.

Inzwischen hat die Sendung viele Preise bekommen. Sogar der Präsident der USA, Barack Obama, hat verraten, dass er die Show toll findet. "Die Welt ist ein besserer Ort, weil es die Sesamstraße gibt", sagte er. Herzlichen Glückwunsch, Ernie und Bert! (Nada Weigelt, dpa)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.