1. Startseite
  2. Panorama
  3. Als Anna hatte sie uns Mädchen verzaubert

Zum Tod von Silvia Seidel

07.08.2012

Als Anna hatte sie uns Mädchen verzaubert

Silvia Seidel gestorben
6 Bilder
Als "Anna" kämpfte sich Silvia Seidel durch und feierte Erfolge. Im richtigen Leben konnte Silvia Seidel nicht mehr an den Erfolg anknüpfen und kämpfte auch mit finanziellen Problemen.
Bild: dpa/Ursula Düren

Silvia Seidels Tod macht Kollegen und Fans betroffen. Als Ballerina Anna hatte sie eine Generation von Mädchen verzaubert.

Erst vor wenigen Tagen habe ich mich mit einer früheren Schulfreundin über alte Fernsehserienunterhalten. Wir schwärmten von den obligatorischen Weihnachtsklassikern. Timm Thaler. Patrik Pacard und so weiter. Herausragend, da waren wir uns (mittlerweile) Frauen einig, war jedoch die Serie Anna. Anna, das zarte Mädchen, das Ballerina werden wollte. Die trotz ihres Unfalls kämpfte. Und sich den Erfolg ertanzte. Anna hatte uns Mädchen damals verzaubert.

Wegen Anna haben wir heimlich in unseren Kinderzimmern Ballett versucht, wollten auch unbedingt einen grazilen Schwan bei Schwanensee abgeben. Es misslang zwar gründlich - war aber egal. Jahre später sah ich Silvia Seidel dann als Ballett-Tänzerin auf einer Münchner Bühne. Sie war inzwischen älter - und ich auch. Trotzdem war ich wieder anna-mäßig verzaubert. Gestern Abend dann die Meldung: Silvia Seidel ist tot. Es macht betroffen.

Silvia Seidel wurde tot in der Küche gefunden

Silvia Seidel wurde im Alter von erst 42 Jahren tot in der Küche ihrer Wohnung gefunden. Die Münchner Zeitung tz berichtet, dass neben ihrer Leiche ein Abschiedsbrief lag. Nun wird in sämtlichen Medien über ihre Einsamkeit spekuliert, darüber, dass sie finanzielle Probleme hatte und sich mit der Schauspielerei kaum über Wasser halten konnte. Die Illustrierte Freizeit Revue schrieb im März 2011 gar von einem "bitteren Absturz". "Ich bin oft arbeitslos und weiß dann nicht, wovon ich die Miete zahlen soll", hatte Silvia Seidel dem Blatt anvertraut. "Ich bin schon froh, wenn ich als freier Schauspieler überhaupt Arbeit bekomme. Es ist schwer, davon zu leben."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ihre Mutter nahm sich das Leben

Silvia Seidel konnte wie so viele andere Kinderstars nicht mehr an ihre ersten Erfolge anknüpfen. 1992 dann ein Schicksalsschlag: Ihre Mutter nahm sich das Leben. "Sie litt unter einer Krankheit, die schlimmer als Aids und Krebs zusammen ist: unter Depressionen", erklärte Seidel ein Jahr nach dem Suizid ihrer Mutter. Silvia Seidel hat offenbar auch diesen Weg gewählt. Es macht betroffen. mit dpa

Nach dem Tod der Schauspielerin Silvia Seidel hat das ZDF kurzfristig sein Programm geändert. In Erinnerung an die 42-Jährige zeigt der Jugendsender ZDFneo heute (Dienstag/2015) im Abendprogramm den größten Leinwanderfolg Seidels, "Anna - Der Film".

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Hozan Cane
Türkei

Deutsch-kurdische Sängerin Hozan Cane zu langer Haftstrafe verurteilt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen