Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Anne Will: Die TV-Moderatorin im Porträt

Porträt

06.12.2020

Anne Will: Die TV-Moderatorin im Porträt

Anne Will erreicht mit ihrer Sendung Millionen von Zuschauern. Lesen Sie hier ein Porträt.
Bild: picture alliance/Wolfgang Borrs/NDR/obs

Anne Will schlägt mit ihrer Sendung im Ersten hohe Wellen. Mit Diskussionen über aktuelle politische Themen erreicht die TV-Moderatorin regelmäßig viele Zuschauer. Hier ein Porträt.

Seit September 2007 hat Anne Will mit ihrer gleichnamigen Talksendung hat einen prominenten Sendeplatz im ARD und erzielt dort anhaltend hohe Quoten. Wöchentlich lädt die 54-Jährige bekannte Gäste aus Politik und Wirtschaft ein, um über aktuelle Themen zu sprechen und erhält dafür viel Lob - und teilweise auch Kritik. Wer ist die bekannte deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin? Wir stellen sie Ihnen hier im Porträt vor.

Anne Will im Porträt

Anne Will wurde 1966 in Köln geboren, studierte dort und in Berlin Geschichte, Politologie und Anglistik. Mit einem Volontariat beim Sender Freies Berlin begann 1991 ihre Rundfunkkarriere. Erst war sie im Hörfunk, später vor der Kamera tätig. Bundesweit bekannt wurde die Journalistin als Gastgeberin der Medientalkshow "Palazzo" von 1996 bis 1998 im WDR.

Danach brach Will in eine fast reine Männerdomäne ein: 1999 moderierte sie als erste Frau die "Sportschau" in der ARD. Im April 2001 stieg sie die Karriereleiter noch weiter hinauf, wurde Moderatorin der "Tagesthemen". Ein Jahr später bekam sie die Goldene Kamera verliehen. 2006 und 2007 folgten etliche weitere Preise: Sie erhielt den Deutschen Fernsehpreis für die "Beste Moderation Information" und den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Außerdem wurde Sie als "Fernsehjournalistin des Jahres 2007" ausgezeichnet. Im selben Jahr beendete Sie ihre Moderation der "Tagesthemen". Die letzte Sendung mit ihr wurde am 24. Juni 2007 ausgestrahlt. Im September begann sie ihre Moderation bei der politischen Talkshow im Ersten, die dann auch einen neuen Namen trug: Anne Will.

Anne Will bekennt sich offen zu ihrer Homosexualität

Privat bekannte sie sich 2007 offen zu ihrer Homosexualität, indem sie die Beziehung zu der Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel bekanntgab. Meckel war von 2014 bis 2017 Chefredakteurin der Wirtschaftswoche. Die beiden gingen im August 2016 eine eingetragene Lebenspartnerschaft ein, gaben aber im Jahr 2019 ihre Trennung bekannt.

Anne Will liebt es, sich neben politischem Engagement auch sportlich zu betätigen: Laufen, Skifahren und Reisen nennt sie als ihre Hobbys. Anne Will lebt zwar in Berlin, ist aber ihrer Heimatstadt Köln noch sehr verbunden. Außerdem gilt sie als Fußballfan, sie ist seit 2006 Mitglied des 1. FC Köln. (AZ)

Die Moderatorin Anne Will feiert ihren 50. Geburtstag.
7 Bilder
Anne Will: Ihre Karriere in Bildern
Bild: Jörg Carstensen, dpa

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren