Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Appell zur Enthaltsamkeit: Kardinal Meisner: Jugendliche sollen auf Sex vor der Ehe verzichten

Appell zur Enthaltsamkeit
14.03.2011

Kardinal Meisner: Jugendliche sollen auf Sex vor der Ehe verzichten

Joachim Kardinal Meisner: Der Erzbischof von Köln hat Jugendliche dazu aufgerufen, auf Sex vor der Ehe zu verzichten. Bild: dpa

"Tut nicht einfach alles, weil es andere auch tun": Der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner ruft junge Leute dazu auf, auf Sex vor der Ehe zu verzichten.

In seinem Hirtenbrief zur Fastenzeit erklärte Joachim Kardinal Meisner, der "einzig legitime Ort der geschlechtlichen Gemeinschaft" sei die Ehe. Das habe nichts mit einer sexualfeindlichen Einstellung zu tun, betonte der Kardinal, im Gegenteil: "Gerade weil der Leib des Menschen eine solch hohe Bedeutung hat und weil Sexualität für die Liebe zwischen Mann und Frau so wichtig ist, bedarf sie des besonderen Schutzes."

Voreheliche Enthaltsamkeit, so Kardinal Meisner in seinem Schreiben, sei wichtig, um die Sexualität in die Gesamtpersönlichkeit einzubinden. "Wer sich nicht beherrschen kann, der kann auch nicht lieben. Liebe ohne die Fähigkeit zur Enthaltsamkeit ist eine Illusion", so der Geistliche wörtlich. Und weiter: "Ich weiß, dass gerade unsere jungen Menschen unter einem großen Druck stehen, begleitet von dem Argument: 'Das tun doch alle!'“. Umso mehr sollten Jugendliche den Mut haben, eigene Wege zu gehen. "Tut nicht einfach alles, weil es andere auch tun."

Sexualität und Fruchtbarkeit, schreibt Kardinal Meisner in seinem Hirtenbrief weiter, gehörten untrennbar zusammen. "Wer Fruchtbarkeit von Sexualität künstlich trennt, ob durch pharmazeutische Präparate oder andere Wege, der korrigiert und manipuliert die Schöpfungsordnung Gottes."

Der 77-Jährige räumte zugleich ein, dass es durchaus "eine Diskrepanz zwischen der Lebenswirklichkeit vieler Menschen und den Überzeugungen der Kirche zur Sexualität" gebe. Bei seinem Aufruf zur Enthaltsamkeit gehe es jedoch "nicht um Spielverderbermoral, sondern um ein einziges großes Ja zu Leib, Liebe und Leben."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.