1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Ares": Folgen, Handlung, Besetzung und Trailer

Netflix

09:52 Uhr

"Ares": Folgen, Handlung, Besetzung und Trailer

"Ares" ist auf Netflix gestartet. Hier gibt es die Infos rund um Start, Folgen, Handlung, Schauspieler im Cast und Trailer.
Bild: Nicolas Armer, dpa (Archiv)

"Ares" ist im Stream auf Netflix zu sehen. Start, Folgen, Handlung, Schauspieler im Cast und Trailer - hier die Infos.

Mit "Ares" ist erstmals eine rein niederländische Produktion auf Netflix gestartet. Wie viele Folgen hat Staffel 1? Welche Schauspieler spielen mit? Was sollte man zur Handlung wissen? Lesen Sie hier die Antworten und weitere Infos zu Besetzung und können den Trailer ansehen.

"Ares" auf Netflix: Die Handlung

Die beiden Freunde und Kommilitonen Rosa (Jade Olieberg) und Jacob (Tobias Kersloot) werden während ihres Studiums in Amsterdam von einer mysteriösen Organisation kontaktiert, die sich Ares nennt und einer exklusiven Studentenverbindung gleicht.

Doch irgendwas stimmt mit den Mitgliedern und ihren Methoden nicht. Rosa und Jacob können sich der Faszination und der Welt voller Reichtum und Verlockungen nicht entziehen. Immer tiefer tauchen die beiden in den Geheimbund ein und kommen einem grausamen Geheimnis auf die Spur, der das Schicksal der Welt bedrohen könnte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Start von "Ares": Wann startete Staffel 1 auf Netflix?

Die gesamte erste Staffel wurde am Freitag, 17.1.2020, auf Netflix veröffentlicht. Ob es eine zweite Staffel geben wird, ist noch nicht bekannt.

Cast: Welche Schauspieler spielen in "Ares" mit?

Diese Schauspieler spielen in der niederländischen Horror-Serie mit:

  • Jade Olieberg: Rosa
  • Tobias Kersloot: Jacob
  • Lisa Smit
  • Robin Boissevain
  • Frieda Barnhard
  • Rifka Lodeizen

Infos zu "Ares": Trailer und Folgen

Die erste Staffel hat acht Folgen. Leider gibt es auch noch keinen deutschsprachigen Trailer. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren