Newsticker
Selenskiyj sieht Stadt Lyssytschansk noch nicht als verloren an
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bachelorette 2018: "Bachelorette" Nadine Klein hat klare Vorstellungen

Bachelorette 2018
19.07.2018

"Bachelorette" Nadine Klein hat klare Vorstellungen

Die "Bachelorette" 2018 ist gestern erwartungsvoll in die neue Staffel gestartet. Welche Kandidaten es Nadine dabei besonders angetan haben, lesen Sie hier.

"Wenn es hier nichts wird, dann werde ich einfach die Bachelorette" - dass sie mit dieser Aussage tatsächlich Recht behalten sollte, hat Nadine Klein wohl selbst nicht geahnt. Jetzt hat also für die Ex-Kandidatin von "Der Bachelor" 2018 erneut die Suche nach der großen Liebe bei RTL begonnen. Gleich 20 Kandidaten warteten in einer Villa auf Korfu darauf, in Folge 1 von "Die Bachelorette" das Herz der 32-Jährigen zu erobern.

"Die Bachelorette" 2018: Jorgo ersingt sich die erste Rose des Abends

Bevor die Kandidaten ihre "Bachelorette" persönlich kennenlernen dürfen, landet mit ihrem Brief wie zufällig auch ihre Handtasche auf dem Buffettisch und wird selbstverständlich sofort inspiziert. Kandidat Kai urteilt anhand des Duftes knapp: "Anfang 30." Schmeichelhaft ist seine Reaktion nicht gerade. Mit der Frage nach dem Alter steigen tatsächlich später einige Kandidaten ins Begrüßungsgespräch ein.

Der Kussmund auf ihrem Brief bietet dann noch eine Steilvorlage für Schönheitschirurg Manuel, der das Verhältnis von Ober- und Unterlippe kritisiert, das in seinen Augen nicht perfekt ist. Bei so viel Oberflächlichkeit kommt der Charakter zweifelsohne zu kurz, doch dafür ist ja schließlich auch in den nächsten Folgen noch Zeit. Denn die "Bachelorette" weiß: "Im Endeffekt verliebt man sich in den Charakter und nicht in die Augen- oder Haarfarbe".

Der Auftakt der fünften Staffel beginnt mit einer Neuerung: "Bachelorette" Nadine hat erstmalig die Möglichkeit, eine Rose für einen besonders tollen ersten Eindruck zu vergeben. Der 30-jährige Grieche Jorgo steigt als fünfter Kandidat aus der Limousine und sichert sich mit seiner Gesangseinlage die erste Rose des Abends. Die Begründung der "Bachelorette", er war "null nervös" und hat "Mut bewiesen". Allgemein wirken die Männer bis auf wenige Ausnahmen nervöser als die "Bachelorette": Gelassen strahlt sie den sichtlich aufgeregten Kandidaten entgegen und beginnt bei Jorgos Gitarrenspiel sogar kurz zu tanzen.

Kandidat Brian überzeugt die "Bachelorette" nicht nur optisch

Ihr Traummann sollte nicht weniger, als die "Bachelorette" zum Lachen bringen, authentisch und ehrlich sein. Doch damit nicht genug, Nadine Klein wünscht sich einen Mann, der sie zum Träumen bringt, mit dem sie alles teilen kann, einen Mann, der stark und mutig ist, der sie zum Lachen bringt und einen Mann, der weiß was er will. Ob Jorgo die 32-Jährige auch in den nächsten Folgen überzeugen kann?

Raus: Andi, 28, KFZ-Sachbearbeiter aus Bielefeld
19 Bilder
Die Kandidaten von "Die Bachelorette" 2018
Foto: MG RTL D

Was das Aussehen betrifft, gestand Nadine Klein vorab im RTL -Interview: "Optisch stehe ich eigentlich eher auf dunkelhaarig". Kandidat Maxim ist in ihren Augen ein echter "Hingucker" und kommt natürlich eine Runde weiter, doch wirklich angetan hat es ihr wohl der große, dunkelhaarige Brian aus Sauerlach.

Beide sind sich auf Anhieb sympathisch und wechseln bei der Begrüßung gleich von Hochdeutsch zu Bayerisch. Der 27-Jährige will nach dem Empfang zu seiner Konkurrenz abdampfen, doch sie will ihn nicht gleich ziehen lassen. Ihr Fazit: "Er war nervös, aber es sei ihm verziehen". Später nutzt Brian noch seine Chance auf ein Einzelgespräch und ergattert ebenfalls eine der heiß begehrten Rosen. Die gebürtige Münchnerin sammelt schließlich noch einige Sympathiepunkte bei den Kandidaten, als sie mit Bier anstößt. (ahell)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Umfrageinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.