Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bis zum Schluss zusammen: Gotthilf Fischer trauert um seine Ehefrau

Bis zum Schluss zusammen
30.12.2008

Gotthilf Fischer trauert um seine Ehefrau

Gotthilf Fischer trauert um seine Ehefrau
Foto: DPA

Der Chorleiter Gotthilf Fischer (80) trauert um seine Frau Hildegard. Sie starb am zweiten Weihnachtsfeiertag.

Weinstadt (dpa) - Der Chorleiter Gotthilf Fischer (80) trauert um seine Frau. Hildegard Fischer starb am zweiten Weihnachtstag im Alter von 89 Jahren, wie die Familie am Dienstag in einer Traueranzeige in Weinstadt (Baden-Württemberg) mitteilte.

Das Ehepaar Fischer war seit 1949 verheiratet, ihm Mai 2009 hätte es seine Diamantene Hochzeit gefeiert.

Nach Angaben der Managerin des Chorleiters, Esther Müller, hatte Gotthilf Fischer seine Frau in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag vor ihrem Bett liegend gefunden und ins Krankenhaus Schorndorf gebracht. Die Ärzte diagnostizierten einen Hirnschlag. "Es kam für alle überraschend, dass es doch so schnell ging", sagte Müller.

Gotthilf Fischer sagte: "Ich konnte bei ihr sein, bis sie eingeschlafen ist." Bei der Beerdigung am 2. Januar wollen Fischer und Mitglieder seiner Chöre "die Lieder singen, die sie immer so gerne gehört hat".

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.