Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Carsten Maschmeyer im Porträt - Die Höhle der Löwen am 25.10.21

Vox
25.10.2021

"Die Höhle der Löwen" 2021: Jury-Mitglied Carsten Maschmeyer im Porträt

"Die Höhle der Löwen" 2021: Carsten Maschmeyer im Porträt.
Foto: TVNow/Bernd-Michael Maurer

"Die Höhle der Löwen" 2021: Carsten Maschmeyer sitzt auch in Staffel 10 als Investor in der Jury. Lesen Sie hier ein Porträt des Unternehmers.

Bei Vox läuft derzeit Staffel 10 von "Die Höhle der Löwen". Auch in der neuen Staffel ist Carsten Maschmeyer wieder mit dabei und versucht in der Sendung erfolgreiche Deals abzuschließen. Wir stellen Ihnen den Unternehmer hier vor.

"Die Höhle der Löwen" 2021, Staffel 10: Carsten Maschmeyer hatte bereits früh Interesse an der Finanzberatung

Carsten Maschmeyer wurde am 8. Mai 1959 in Bremen geboren. Wie er auf der eigenen Internetseite bekanntgibt, wuchs er in einfachen Verhältnissen mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem Mutter-Kind-Heim in Hildesheim auf.

Nach zwei Jahren bei der Bundeswehr begann er, an der Medizinischen Hochschule Hannover Medizin zu studieren. Schon damals arbeitete er nebenbei bei der OVB Vermögensberatung und beschäftigte sich intensiv mit der Finanzberatung. Dieses Interesse hatte zur Folge, dass er 1982 zwangsexmatrikuliert wurde, da er zu viele Fehlstunden akkumuliert hatte.

Video: dpa

Der 61-Jährige hat zwei Söhne mit seiner ersten Frau Bettina, die er bei der OVB kennenlernte. Das Paar trennte sich im Jahr 2009. Nun ist der Unternehmer mit Schauspielerin Veronica Ferres verheiratet. Im Jahr 2012 veröffentlichte er ein eigenes Buch: "Selfmade – erfolg reich leben" wurde zum Bestseller. 2016 folgte dann ein weiteres Buch: "Die Millionärsformel – Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit".

Porträt: Das Geschäftsleben von "Die Höhle der Löwen"-Investor Carsten Maschmeyer

1987 stieg Carsten Maschmeyer in den Allgemeinen Wirtschaftsdienst (AWD) ein, wo er die Leitung des Finanzbetriebs inne hatte. Das Unternehmen wurde später vom Schweizer Versicherungskonzern Swiss Life übernommen. Wegen seiner Geschäftspraktiken stand der AWD - und somit auch Maschmeyer - lange in der Kritik. Im September 2010, ein Jahr nach Maschmeyers Ausscheiden aus dem AWD-Vorstand, wurde während der ARD-Sendung Panorama ein Beitrag mit dem Titel "Abzocker Maschmeyer" ausgestrahlt.

Lesen Sie dazu auch

Auch im NDR sollte die Reportage gezeigt werden, was einen langen Rechtsstreit mit sich zog, weil die Ausstrahlung wohl verhindert werden sollte. 2011 haben sich der Unternehmer und der NDR darauf geeinigt, die Rechtsstreitigkeiten ruhen zu lassen, wie es auf der Internetseite der ARD heißt. Die Reportagen "Der Drückerkönig und die Politik" und "Abzocker Maschmeyer" sind sogar in der Mediathek zu sehen.

Carsten Maschmeyer bei "Die Höhle der Löwen" 2021

In der dritten Staffel im Jahr 2016 war Carsten Maschmeyer erstmals als Investor bei der Vox-Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" zu sehen. Seitdem investiert er vor allem in Gründer, die ihm sympathisch sind. Denn sein Motto lautet: "Es gibt keine guten Unternehmen. Es gibt nur gute Unternehmer". Zu seinen lukrativsten Deals gehören die Start-Ups Finanzguru, Lizza, Smartsleep, Talentcube und Veluvia. Bisher hat Carsten Maschmeyer bereits mehr als fünf Millionen Euro investiert.

(AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.