Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Claudia Obert im Porträt - Kandidatin bei Kampf der Realitystars 2021, heute am 15.9.21

RTL2: Realitystars 2021
15.09.2021

Kampf der Realitystars 2021: Claudia Obert ist im Finale

"Kampf der Realitystars" 2021: In diesem Artikel finden Sie ein Porträt der Kandidatin Claudia Obert.
Foto: RTL2

"Kampf der Realitystars" 2021 läuft im TV. Auch Claudia Obert ist bei der RTL2-Show dabei. Wir zeichnen Ihnen hier das Porträt der Kandidatin.

Aktuell flackert  "Kampf der Realitystars" 2021 über die Monitore. Claudia Obert flog raus und rückte dann wieder nach. Wir geben Ihnen hier ein Porträt der Unternehmerin.

Worum geht es bei "Kampf der Realitystars" 2021?

RTL2 hat der Show den Beinamen "Schiffbruch am Traumstrand" gegeben. Und dieser Untertitel ist nicht übel gewählt - die Kandidaten können sich um Kopf und Kragen reden. Es geht also nicht etwa um einen entspannten Urlaub an einem sonnigen Strand Südostasiens, sondern um heißen Wettkampf. Gleich 25 Promis kämpfen unter freiem Himmel um den Titel und die Prämie von 50.000 Euro. Darunter waren am Anfang so auffällige TV-Gesichter wie "Bauer sucht Frau"-Liebling Narumol David, Gina-Lisa Lohfink und Mike Heiter. Und eben auch Claudia Obert, die den TV-Zuschauern beispielsweise aus Shows wie "House of Love" oder "Das perfekte Dinner" bekannt ist. Wir kommen gleich auf sie zurück, vorher noch ein paar Infos über die Show als solche.

Die Promis sind bei "Kampf der Realitystars" an einem südostasiatischen Strand in einer schlichten offenen Bambushütte ("Sala") untergebracht. In unterschiedlichen Spielen und zahlreichen Challenges setzen sie Komfort und Annehmlichkeiten aufs Spiel. Die Kandidaten können sich zwar Luxusartikel erspielen, aber bereits vorhandene ebenso verlieren. Wenn was schiefläuft, sind Wasser, Bett oder auch Kleiderschrank erstmal außer Reichweite.

Die Show startet mit zehn Promis. Jede Woche kommen weitere Kandidaten dazu, die zwei der Realitystars während der Eliminierungsrunde "Stunde der Wahrheit" von der Insel werfen. Letztes Jahr ging übrigens der Fußball-Profi Kevin Pannewitz als Sieger aus dem "Kampf der Realitystars" hervor.

"Kampf der Realitystars" 2021: Porträt der mittlerweile ausgeschiedenen Kandidatin Claudia Obert

Claudia Obert wurde am 24. September 1961 in Freiburg im Breisgau geboren. In den einschlägigen Medien lautet ihre Berufsbezeichnung "Unternehmerin und Reality-TV-Teilnehmerin".

Nach dem Abitur in ihrer Heimatstadt gründete sie 1990 das Modelabel "Lean Selling" und verkauft seitdem Bekleidung, Schuhe und Accessoires. Außer ihrem Online-Vertrieb betreibt sie zwei stationäre Geschäfte in Berlin und Hamburg, wo Luxuswaren einen Kontrast zu dem schlichten Ambiente bilden. Sie wirbt seit 2010 auf unterschiedlichen Shopping-Kanälen für ihr Sortiment.

2012 nahm Claudia Obert an der Vox-Show "Das perfekte Promi-Dinner" teil. Im August 2017 war sie Kandidatin in der Staffel 5 der Sat.1-Reality-Show "Promi Big Brother", bei der sie auf Platz 9 landete. Ab März 2020 war sie Kandidatin der Sat.1-Reality-Show "Promis unter Palmen". Sie verließ damals die Show freiwillig, weil sie nach eigenen Aussagen von anderen Kandidaten gemobbt worden war. Diverse Medien ergriffen damals Claudia Oberts Partei und übten teils massive Kritik an dem vom Sender gezeigten Mobbing.

Im August 2020 moderierte Obert für die achte Staffel von "Promi Big Brother" eine Webshow. Außerdem war sie in letzter Zeit noch in folgenden TV-Formaten zu sehen:

  • 2020: "Marco Schreyl" (RTL, als Gast)
  • 2020: "Big Brother" (Sat.1, als Besucherin im Haus)
  • 2020: "The Diva in me" (TVNow)
  • 2020: "Guinness World Record" (Sat.1, als Kommentatorin)
  • 2020: "So liebt Deutschland" (Sat.1, als Kommentatorin)
  • 2020: "Promis privat" (Sat.1)
  • 2020, 2021: "Die Festspiele der Reality Stars – Wer ist die hellste Kerze?" (Sat.1, als Kandidatin)
  • 2021: "Claudias House of Love" (Joyn Plus+, als Protagonistin)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.