Newsticker
Söder: Bayern will Maskenpflicht im Unterricht nach den Ferien wieder einführen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Coronavirus: Vom Armee-Einsatz bis Nichtstun: So kämpfen Länder gegen Corona

Coronavirus
17.03.2020

Vom Armee-Einsatz bis Nichtstun: So kämpfen Länder gegen Corona

Soldaten der Schweizer Armee bringen einen Coronavirus-Patienten in die Notaufnahme des La Carita Krankenhauses.
Foto: Alessandro Crinari, keystone/dpa

Plus Im Kampf gegen Corona gehen die Staaten unterschiedlich vor. Warum Frankreich im Krieg ist, Spanien Drohnen einsetzt - und Großbritannien einfach nichts tut.

Frankreich: Ein Land in Corona-Quarantäne

Als sich Emmanuel Macron am Montagabend per Videoaufzeichnung mit ernster Miene an die Nation wandte, klang er martialisch: „Wir sind im Krieg.“ Insgesamt sechs Mal wiederholte Frankreichs Präsident diese Formel, um zu erklären, dass es mit dem Coronavirus einen „unsichtbaren, nicht greifbaren Feind“ zu bekämpfen gelte. Er forderte alle Franzosen zur Mithilfe auf, indem sie die neuen Regeln befolgen. Die Worte „Hausarrest“ oder „Quarantäne“ nahm er nicht in den Mund.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.