Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj: 2023 wird Jahr des ukrainischen Sieges sein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sat.1: "Das große Promibacken" 2019, Folge 4: Wer ist im Halbfinale?

Sat.1
07.03.2019

"Das große Promibacken" 2019, Folge 4: Wer ist im Halbfinale?

Ingolf Lück freut sich über die technische Aufgabe.
Foto: Sat.1/Claudius Pflug

"Das große Promibacken" 2019 ging in die nächste Runde: In Folge 4 kämpften die fünf Kandidaten um den Einzug ins Halbfinale.

"Das große Promibacken" 2019 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Am Mittwochabend kämpften die verbleibenden Kandidaten Evi Sachenbacher-Stehle, Jasmin Wagner, Ingolf Lück, Gil Ofarim und Sami Slimani um den Einzug ins Halbfinale. Dabei müssen sie sich einer Prüfung stellen, die keine Fehler erlaubt.

"Das große Promibacken" 2019: Nackte Tatsachen in Folge 4

In der vierten Folge mussten sich die Kandidaten einer besonders schweren Prüfung stellen. Bei der sogenannten "Chocolate Naked Cake"-Challenge bleibt kein Fehler verborgen. Es handelt sich dabei um eine mehrstöckige Torte, die ohne Glasur, Fondant oder Ganache hergestellt wird. Dadurch werden auch die inneren Schichten der Torte von außen sichtbar, was bedeutet, dass kein noch so kleiner Fehler vertuscht werden kann.

Ingolf Lück stößt dabei mit seiner nackten "Rum und Ehre"-Torte an seine Grenzen: "Mir läuft gerade die Zeit davon. Ich musste Risiko gehen. Man sieht irgendwo Land, und dann bist du doch wieder auf dem großen Ozean." Auch Promibäcker-Konkurrent Sami Slimani klagt: "Zwei Stunden waren einfach zu wenig Zeit für zwei Hände."

Technische Prüfung bei "Das große Promibacken" 2019 mit Klassiker

Als technische Prüfung erwartete die Promis diesmal ein Klassiker: Die Hobby-Bäcker sollen Rosinenschnecken aus Hefeteig herstellen. Sehr zur Freude von Ingolf Lück, dessen erste Prüfung nicht ganz reibungslos verlief:  "Liebe junge Kollegen, das sind einfach magische Hände, unter denen die Rosinenschnecken reagieren. Wie auch immer dieser Wettbewerb ausgehen wird, ich werde als Rosinenschneckenmann in die Geschichte dieser Sendung eingehen!"

So leicht ging der Hefeteig, der besonderes Fingerspitzengefühl verlangt, jedoch nicht jedem von der Hand. Auch hier kam der ein oder andere Promi-Bäcker ins Straucheln.

"Das große Promibacken" 2019: Wer ist in Folge 4 raus?

Für Gil Ofarim ist die Reise ins Konditorhandwerk nun vorbei. Letzte Woche hatte er sich noch die rote Schürze anbinden dürfen. Nun reicht es für 36-Jährigen nicht mehr aus, um ins Halbfinale zu gelangen. Bei den drei Aufgaben der Folge triumphierte Evi Sachenbacher-Stehle. Sie ist nun die "Bäckerin der Woche". Ob die rote Schürze für die ehemalige Langläuferin ein schlechtes Omen ist? Damit sind folgende Kandidaten im Halbfinale: Jasmin Wagner, Ingolf Lück, Sami Slimani und Evi Sachenbacher-Stehle.

Wie sich die Kandidaten im Halbfinale von "Das große Promibacken" 2019 schlagen, sehen Zuschauer nächsten Mittwoch, um 20.15 Uhr auf SAT.1 (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.