Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj stellt Landsleute auf harten Winter ein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Deutsche Bahn: Klimaanlagen in Zügen defekt: ICE wird geräumt

Deutsche Bahn
19.07.2014

Klimaanlagen in Zügen defekt: ICE wird geräumt

Wenn die Klimaanlage in Zügen streikt, hilft oft nur noch ein kühles Getränk.
Foto: dpa

In den vergangenen Sommern schwitzten Reisende immer wieder, weil Klimageräte in Zügen ausfielen. Die Bahn gelobte Besserung. Doch jetzt ist es wieder passiert.

Die Sommerhitze bereitet der Deutschen Bahn erneut Probleme bei den Klimaanlagen in ICE-Zügen. Wie eine Bahn-Sprecherin am Freitag in Berlin auf Anfrage bestätigte, hätten in einigen Zügen Fahrgäste wegen der defekten Lüftung auf andere Waggons ausweichen müssen.

Über weitere Ausfälle habe sie keine Informationen. Im Leipziger Hauptbahnhof wurde am Freitagabend ein aus Süden kommender ICE geräumt, wie eine Zugbegleiterin der Nachrichtenagentur dpa sagte. Er sollte eigentlich nach Berlin weiterfahren. Ein verspätet bereitgestellter Ersatzzug konnte nicht abfahren, weil das Triebfahrzeug defekt war, hieß es in einer Zug-Durchsage. 

Die meisten Klimaanlagen in den Zügen der Bahn funktionieren

In der Gegenrichtung hatte bereits am Mittag in einem ICE-Zug von Berlin nach Passau in vier Wagen die Kühlung gestreikt, sagte die Bahn-Sprecherin. Das Personal habe für solche Fälle die Anweisung, die Fahrgäste auf andere freie Plätze im Zug umzusetzen. Insgesamt liefen die Anlagen in den 3400 klimatisierten Wagen der Bahn weitgehend reibungslos. Der Zugverkehr sei von der Hitze nicht beeinträchtigt. dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.