Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Herz-OP: Sendetermin, Inhalt, Übertragung im Stream auf TV Now

TVNow
10.10.2021

"Die Herz-OP": Der Bergdoktor als Zuschauer bei einer echten Operation

"Die Herz-OP" bei TVNow: In dieser Stream-Doku begleitet der "Bergdoktor" eine echte OP am offenen Herzen. Alle Infos: Sendetermin, Inhalt, Übertragung. Herzchirurg Prof. Johannes Albes, Hans Sigl, Assistenzärztin Dr. Roya Ostovar (v.l.)
Foto: RTL

Zum Welt-Herztag bringt TVNow "Die Herz-OP". In diesem Stream begleitet Hans Sigl eine Operation am offenen Herzen. Hier kommen alle Infos: Sendetermin, Inhalt, Übertragung.

TVNow nimmt den Welt-Herztag zum Anlass, eine wirkliche Operation am offenen Herzen zu beobachten. Ab Ende Oktober wird die Doku als Stream abrufbar sein. Wann genau ist der erste Sendetermin? Worum geht es? Wie funktioniert die Übertragung? Wir sagen es Ihnen.

"Die Herz-OP" heute: Wann ist der Sendetermin?

Der zur RTL-Mediengruppe gehörende Streaming-Anbieter TVNow hat angekündigt, dass die Doku "Die Herz-OP" ab dem heutigen Mittwoch, den 27. Oktober 2021, als Stream abrufbar sein wird.

Inhalt: Worum geht es bei "Die Herz-OP"?

Seit 2010 findet alljährlich am 27. Oktober der Welt-Herztag statt. Rund um den Globus laufen Veranstaltungen zum Thema Herzgesundheit. Dieses Jahr geht es bei diesen Aktivitäten vor allem um Herzrhythmusstörungen.

TVNow hat - sicherlich nicht völlig losgelöst von Vermarktungs-Hintergedanken - den österreichischen Schauspieler Hans Sigl dazu ausersehen, bei einer echten OP am offenen Herzen anwesend zu sein. Es geht also um den Darsteller des allseits beliebten "Bergdoktors". Damit kein Schelm auf die Idee kommt, Böses dabei zu denken: Laut Pressemitteilung des Anbieters war Hans Sigl  "schon immer fasziniert von dem Können" der Herzchirurgen beiderlei Geschlechts. Wer aber wäre das nicht?

Unabhängig von durchsichtigen Marketing-Klimmzügen geht es bei der TVNow-Doku aber um eine schwerwiegende und ernsthafte Angelegenheit. Das Herz ist das wichtigste Organ des Menschen, oftmals entscheiden die Operationen über Leben oder Tod. Herz-Kreislauferkrankungen sind in Deutschland die häufigste Todesursache, jeder vierte Todesfall geht hierzulande auf einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zurück.

"Die Herz-OP" dokumentiert einen echten Fall: Es geht um den 56-jährigen Patienten Martin Kurzbach. Die Zuschauer sind Zeugen, wenn der Herzchirurg Prof. Dr. Johannes Albes im Herzzentrum Brandenburg das kranke Herz Schritt für Schritt freilegt und das Organ schließlich wieder in Ordnung bringt. Ein lebensrettender Eingriff, bei dem das siebenköpfige Team sich blind aufeinander verlassen muss.

Lesen Sie dazu auch

"Die Herz-OP": Das Geschehen wird von sieben Kameras gefilmt

Für den Patienten bedeutet es Leben, für den erfahrenen Chirurgen ist es tägliche Routine. Der Arzt hat auch überhaupt nichts dagegen, dass Hans Sigl dabei ist:  "Als Herzchirurg habe ich in 30 Jahren schon rund 6000 Herzen operiert", sagt Johannes Albes. "Es ist nicht ungewöhnlich, dass man mir bei meiner Arbeit zuschaut. Jeder hat Angst vor einer Operation, die Angst darf einen aber nicht lähmen. Transparenz ist gerade in meinem Beruf – um den sich so viele Mythen ranken – wichtig."

Die Dokumentation eröffnet faszinierende Blicke in eine Welt, die Nicht-Medizinern normalerweise verschlossen bleibt. Insgesamt sieben Kameras dokumentieren jeden Handgriff der Ärzte und des eingespielten Teams. Auch das aufklärende Gespräch mit dem Patienten und die Arbeit des Narkosearztes kann der Zuschauer verfolgen. Während der Operation erklärt der Chirurg jeden einzelnen seiner Schritte.

Was sollten Sie zur Übertragung von "Die Herz-OP" bei TVNow wissen?

TVNow (ab 3. November: RTL+) kostet laut Anbieter als "Premium"-Paket monatlich 4,99 Euro. Der erste Monat ist dabei gratis, das Abo jederzeit kündbar. Die Basis-Version TVNow "Free" ist völlig kostenlos - hier kann man die Programm-Highlights der Sendergruppe (RTL, Vox & Co) mindestens sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung online verfolgen. Das Streamen von Livestreams über das "Live Only"-Paket ist mit 2,99 Euro monatlichen Kosten verbunden. Wer auf Extras nicht verzichten möchte, abonniert TVNow "Premium+". Hier werden 7,99 Euro pro Monat fällig.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.