Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Höhle der Löwen 2020 am 19.10.20: Jury-Mitglied Carsten Maschmeyer im Porträt

Vox

19.10.2020

Die Höhle der Löwen 2020 am 19.10.20: Jury-Mitglied Carsten Maschmeyer im Porträt

"Die Höhle der Löwen" 2020: Carsten Maschmeyer im Porträt.
Bild: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

"Die Höhle der Löwen": Carsten Maschmeyer sitzt auch 2020 als Investor in der Jury. Lesen Sie hier ein Porträt des Unternehmers.

Vox ist am 31. August 2020 mit einen neuen Staffel von " Die Höhle der Löwen" an den Start gegangen. Und auch Carsten Maschmeyer versucht wieder, erfolgreiche Deals abzuschließen. Wir stellen Ihnen den Unternehmer hier vor.

"Die Höhle der Löwen" 2020: Carsten Maschmeyer hatte bereits früh Interesse an der Finanzberatung

Carsten Maschmeyer wurde am 8. Mai 1959 in Bremen geboren. Wie er auf der eigenen Internetseite bekanntgibt, wuchs er in einfachen Verhältnissen mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem Mutter-Kind-Heim in Hildesheim auf.

Nach zwei Jahren bei der Bundeswehr begann er, an der Medizinischen Hochschule Hannover Medizin zu studieren. Schon damals arbeitete er nebenbei bei der OVB Vermögensberatung und beschäftigte sich intensiv mit der Finanzberatung. Dieses Interesse hatte zur Folge, dass er 1982 zwangsexmatrikuliert wurde, da er zu viele Fehlstunden akkumuliert hatte.

Der 61-Jährige hat zwei Söhne mit seiner ersten Frau Bettina, die er bei der OVB kennenlernte. Das Paar trennte sich im Jahr 2009. Nun ist der Unternehmer mit Schauspielerin Veronica Ferres verheiratet.

Porträt: Das Geschäftsleben von "Die Höhle der Löwen"-Investor Carsten Maschmeyer

1987 stieg Carsten Maschmeyer in den Allgemeinen Wirtschaftsdienst (AWD) ein, wo er die Leitung des Finanzbetriebs inne hatte. Das Unternehmen wurde später vom Schweizer Versicherungskonzern Swiss Life übernommen. Wegen seiner Geschäftspraktiken stand der AWD - und somit auch Maschmeyer - lange in der Kritik. Im September 2010, ein Jahr nach Maschmeyers Ausscheiden aus dem AWD-Vorstand, wurde während der ARD-Sendung Panorama ein Beitrag mit dem Titel "Abzocker Maschmeyer" ausgestrahlt.

Auch der NDR veröffentlichte eine Reportage mit dem Thema, was einen jahrelangen Rechtsstreit mit sich zog, weil Maschmeyer die Ausstrahlung verhindern wollte. Mittlerweile haben sich der Unternehmer und der NDR darauf geeinigt, die Rechtsstreitigkeiten ruhen zu lassen.

In der dritten Staffel im Jahr 2016 war Carsten Maschmeyer erstmals als Investor bei der Vox-Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" zu sehen. Seitdem investiert er vor allem in Gründer, die ihm sympathisch sind. Denn sein Motto lautet: "Es gibt keine guten Unternehmen. Es gibt nur gute Unternehmer". Auch in Staffel 8 ist der 61-Jährige wieder als Jury-Mitglied dabei.

Alle Mitglieder der Jury finden Sie in dieser Übersicht: Die Höhle der Löwen 2020: Jury und Investoren.

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren