Newsticker
RKI: 19.185 Corona-Neuinfektionen und 67 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Toten von Salzburg - Schwanengesang: Heute am Mittwoch, 27. Januar 2021, im ZDF - TV-Termin, Besetzung, Handlung

ZDF

27.01.2021

Die Toten von Salzburg - Schwanengesang: Heute am Mittwoch, 27. Januar 2021, im ZDF - TV-Termin, Besetzung, Handlung

Die Toten von Salzburg - Schwanengesang heute am 27.1.21 im ZDF: TV-Termin, Besetzung, Handlung
Foto: ZDF

Das ZDF strahlt "Die Toten von Salzburg - Schwanengesang" heute am 27.1.2021 aus. Wann genau ist der TV-Termin? Welche Schauspieler sind dabei? Wie ist die Handlung?

Krimifans, aufgepasst: Das ZDF zeigt heute eine neue Folge von "Die Toten von Salzburg". Sie heißt "Schwanengesang". Wann ist der TV-Termin? Wie ist die Handlung von "Die Toten von Salzburg - Schwanengesang"? Welche Schauspieler sind im Cast? Lesen Sie hier die Antworten.

Termin: Wann ist der TV-Termin von "Die Toten von Salzburg - Schwanengesang" am 27.01.21 im ZDF?

"Die Toten von Salzburg - Schwanengesang" ist am Mittwoch, 27. Januar 2021, im ZDF zu sehen. Los geht es um 20.15 Uhr. Die Episode dauert 90 Minuten. Wer nicht bis Mittwoch warten möchte, der findet "Die Toten von Salzburg - Schwanengesang" bereits ab Dienstag, 26. Januar 2021, 10 Uhr, als kostenlosen Stream in der ZDF-Mediathek.

Die Handlung: Worum geht es in "Die Toten von Salzburg - Schwanengesang"?

Eigentlich ist das Thermenhotel in wunderschöner Landschaft ein Ort der Erholung, des guten Lebens. Doch dann schwimmt auf einmal eine männliche Leiche im Sprudelbecken herum. Es ist der leblose Körper des machtdurchtriebenen Dirigenten des Salzburger Alt-Orchesters, Jan Stickler. Der herbeigerufene Gerichtsmediziner Wächter hat die Todesursache schnell herausgefunden: Ein Unbekannter hat Stickler zwei heftige Schläge auf den Kopf verpasst. Deutlich schwieriger gestaltet sich die Suche nach dem Mörder.

Palfinger und Russmeyer nehmen sofort ihre Ermittlungen auf. Zunächst befragen sie das Orchester, dem der Tote vorstand. In den Fokus rückt schnell der Perkussionist. Viele Indizien sprechen dafür, dass er etwas mit dem Gewaltverbrechen zu tun haben könnte. Er war bereits in der Vergangenheit durch diverse Gewaltdelikte auffällig geworden, Stickler hatte ihm mit Kündigung gedroht - und dann flieht er auch noch vor den Ermittlern. Ist der Fall schneller gelöst als anfangs gedacht?

So ganz einfach ist es dann doch nicht. Denn auch eine bulgarische Querflötistin hätte durchaus Motive für einen Mord am Dirigenten gehabt. Der hatte sie kontinuierlich sexuell genötigt und erpresst.

Als Mur Ursula Stickler, die Witwe des Ermordeten, über das Abbleben ihres Mannes informiert, verhält diese sich merkwürdig. Statt den Ermittlern mit Informationen zu helfen, zeigt sie sich unkooperativ. Tochter Estelle bestätigt allerdings das Alibi der Mutter für die Tatnacht. Mur reicht das nicht, ihm kommt das Verhalten der Rechtsanwältin seltsam vor. Schließlich kommt er dahinter, dass Mutter und Tochter ihn tatsächlich angelogen haben. Außerdem findet er heraus, dass Ursula Sticker eine Affäre mit einem Fotografen hatte. Der, was für ein Zufall, befand sich zum Tatzeitpunkt ebenfalls im Thermenhotel.

Russmeyer und Palfinger identifizieren derweil eine weitere Gegenspielerin von Stickler. Effie Salz, die erste Violine, wollte vor einiger Zeit unbedingt verhindern, dass Stickler zum Dirigenten ernannt wird. Sie startete sogar eine Petition - allerdings ohne Erfolg. Und auch der Chorleiter hatte sich vor der Ernennung Sticklers um den Posten des Dirigenten beworben. Viele enttäuschte Menschen - die allesamt aus gutem Recht sauer auf den nun Verblichenen waren. Doch: Wer steckt wirklich hinter dem Mord?

Besetzung: Welche Darsteller sind im Cast von "Die Toten von Salzburg - Schwanengesang"?

  • Peter Palfinger - Florian Teichtmeister
  • Hubert Mur - Michael Fitz
  • Irene Russmeyer - Fanny Krausz
  • Alfons Seywald - Erwin Steinhauer
  • Sebastian Palfinger - Simon Hatzl
  • Helene Mur - Natalie O'Hara
  • Simon Wächter - Nikolaus Barton
  • Herr Wolfgang - Helmut Bohatsch
  • Theresa Mur - Paula Siebert
  • Richard Wagner - Sebastian Edtbauer
  • Silvia Stoikova - Janina Rudenska
  • Effie Salz - Eva Maria Neubauer
  • Ursula Stickler - Franziska Schlattner
  • Estelle Stickler - Larissa Kiers

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren