1. Startseite
  2. Panorama
  3. Diese Luxusgegenstände nehmen die Stars mit in das Dschungelcamp

Dschungelcamp 2015

15.01.2015

Diese Luxusgegenstände nehmen die Stars mit in das Dschungelcamp

In das Dschungelcamp 2015 darf jeder Kandidat zwei persönliche Gegenstände mitnehmen. Von Babyfeuchttüchern bis Schnuller ist alles dabei. Nur ein Kandidat macht eine Ausnahme.

Das Dschungelcamp 2015 rückt näher: Am Freitag beginnt für elf Kandidaten das Leben im Dschungel. Wie jedes Jahr dürfen sie auch dieses Mal je zwei persönliche Gegenstände mit ins Camp nehmen. Diese sogenannten Luxusgegenstände sollen den Alltag im Dschungel erleichtern oder gegen das Heimweh nach den geliebten Daheimgebliebenen helfen. Im Interview mit RTL haben Sie verraten, für welche Gegenstände sie sich entschieden haben.

Patricia Blanco, die Tochter von Roberto Blanco, hat sich für ein Jungendfoto ihrer Oma und ein Pareo, ein großes Strandtuch, entschieden. "Das Foto meiner Oma gibt mir Kraft und ist mein Talisman. Damit werde ich Dschungelkönigin", erklärt die 43-Jährige. Besonders großen Wert legt Tanja Tischewitsch auf ihr Aussehen. Deshalb nimmt die 25-Jährige auch einen Kajal-Stift und eine Pinzette in den Dschungel mit: "So kann ich mir meine Augenbrauen zupfen und mit dem Kajal auch im Dschungel sexy aussehen".

Mit Wimperntusche ins Dschungelcamp 2015: Maren Gilzer will glänzen

Auch die ehemalige Glücksrad-Fee Maren Gilzer will mit Wimperntusche und Gesichtspuder ausgerüstet in den Dschungel ziehen. "Ich bin eine Frau und will auch im Dschungel glänzen", sagt die 54-Jährige zu ihren Luxusgegenständen. Ex-Topmodel-Juror Rolf Scheider hingegen ist vor allem ein guter Schlaf wichtig. Er wählte eine Schlafbrille und Ohrstöpsel.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Jörn Schlönvoigt hingegen denkt vollkommen anders. Er will überhaupt keine persönlichen Gegenstände mit in das Dschungelcamp nehmen. "Ich habe lange überlegt, aber die meisten Dinge ergeben keinen Sinn. Ich will ein Abenteuer erleben und improvisieren. Dazu brauche ich keine Dinge", erklärt der Schauspieler seine ungewöhnliche Entscheidung. Hoffentlich bereut er diesen Schritt nicht.

Rebecca Siemoneit-Barum hat schon mal vorgesorgt, falls es zu Streitereien im Camp kommt. Der „Lindenstraße“-Star packte ein Pareo und ein Kopfkissen ein. „Wenn es mir zu wild wird, dann kann ich auch mit dem Kopfkissen werfen", sagt die 38-Jährige. Ebenfalls ein Kissen nimmt der Schauspieler Walter Freiwald mit. Er will sich als ältester Kandidat mit dem aufblasbaren Sitzkissen hin und wieder eine Pause gönnen. Als Glücksbringer hat er einen 25 Jahre alten Schnuller seines Sohns dabei.

Dschungelcamp 2015: Aurelio Savina setzt auf weiche Lippen

Aurelio Savina verliert kein Wort über Heimweh. Er hat sich für einen Lippenbalsam und Feuchtigkeitscreme zum Stylen für die Haare entschieden. Sein Plan: "Ich will im Dschungel den Frauen gefallen und außerdem stehen die Damen auf weiche Lippen". Benjamin Boyce fürchtet sich am meisten vor dem Plumpsklo, deshalb hat er Babyfeuchttücher eingepackt. "Die Ohrstöpsel  sind gegen die tierischen Geräusche im Camp", erklärt der Ex-Boygroup-Sänger.

Die Bachelor-Finalistin Angelina Heger hat sich für ein Doppelkissen mit Fotoaufdrucken von ihrem Freund Chrissi und ihren beiden Hunden sowie Ohrstöpsel entschieden. "So kann ich immer süß träumen und an meine Lieben denken", erklärt die 22-Jährige.  Auch Sara Kulka hat Sehnsucht nach ihrer kleinen Tochter. Deshalb hat das "GNTM"-Model ein Kuscheltier und einen Baby-Strampler dabei: "Ich vermisse sehr meine kleine Tochter. Diese persönlichen Luxusgegenstände geben mir die Kraft zum Sieg", sagt die 24-Jährige. bk

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren