1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dieter Bohlen kündigt Zusammenarbeit mit Andrea Berg: "Eine Herzensentscheidung"

Andrea Berg

19.03.2018

Dieter Bohlen kündigt Zusammenarbeit mit Andrea Berg: "Eine Herzensentscheidung"

Dieter Bohlen produzierte die letzten vier Alben von Schlager-Queen Andrea Berg. Am Freitag beendete der Pop-Titan die Zusammenarbeit per E-Mail. Auslöser war kein Streit.
Bild: Henning Kaiser, dpa (Archivbild)

Dieter Bohlen kündigte die Zusammenarbeit mit Andrea Berg per E-Mail. Er wolle sich auf Projekte konzentrieren, die ihm Spaß bereiten. Was sagt Andrea Berg?

Pop-Titan Dieter Bohlen (64) wird nach eigener Aussage keine weiteren Alben von Schlagersängerin Andrea Berg (52) produzieren. "Ich habe die Zusammenarbeit mit Andrea Berg am Freitag beendet", sagte der langjährige Juror der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" der Bild-Zeitung.

Er habe seine Aufgabe erfüllt und wolle "jetzt den Kopf frei bekommen, neuen Künstlern zu helfen, bei denen ich wieder richtig Spaß an der Arbeit habe".

Berg zeigte sich in der Bild enttäuscht: Sie habe per Mail von Bohlens Entscheidung erfahren und sei "sehr traurig, dass er unsere so lange, erfolgreiche Zusammenarbeit nun so abrupt auf diese Art beendet hat".

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dieter Bohlen und Andrea Berg: "Es war eine Herzensentscheidung"

Sie habe ihn aber als Menschen ins Herz geschlossen, erklärte die Sängerin. "Deshalb respektiere ich seine Entscheidung, etwas zu beenden, an dem er keine Freude mehr hat" . Andrea Berg war vergangenes Jahr auch bei der RTL-Show "Dieter Bohlen - Die Mega-Show" dabei.

Auch Bohlen betonte, er und Berg seien nicht im Streit auseinandergegangen: "Zwischen Andrea und mir ist alles o.k., kein böses Blut, nichts. Es ist eine Herzensentscheidung, der Tag hat nur 24 Stunden und mein Herz nur einen gewissen Platz."

Dieter Bohlen produzierte lange für Andrea Berg

Andrea Berg ist die Schlager-Übermutter. Seit Jahren füllt sie in Leder-Outfits gehüllt bei Konzerten mit einer Kombination aus deutschsprachigen Schmacht-Texten und Pyrotechnik die Arenen der Republik. Dieter Bohlen hatte die letzten vier Alben von Berg produziert.

Unter Musikkritikern ist sie ebenso wie das Musikgenre, für das sie steht, umstritten. Trotzdem ist die 52-Jährige ein Stück Pop-Kultur. Ihr Album "Best Of" hat sich 349 Wochen in den Deutschen Musik-Charts gehalten. Berg setzt seit Jahren auf sanfte Töne, sie singt über Liebe, Lebensfreude und Lust. Das wird wohl auch so bleiben - mit oder ohne Dieter Bohlen an ihrer Seite. (AZ, dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Rettungskräfte suchen nach Todesopfern in einem ausgebrannten Wohnwagenpark in Paradise. Foto: John Locher/AP
Schlimmste Brände aller Zeiten

Feuer in Kalifornien: Zahl der Toten steigt weiter

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden