1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Ein Albtraum": Presse kritisiert Tatort "Böser Boden"

Tatort-Kritik

27.11.2017

"Ein Albtraum": Presse kritisiert Tatort "Böser Boden"

Wotan Wilke Möhring muss es heute im Tatort aus Niedersachsen mit Zombies aufnehmen.
Bild: Christine Schroeder, NDR

Kritiker können am Tatort "Böser Boden" kaum ein gutes Haar lassen. Sind die Zombies schuld? Die Pressestimmen zum Tatort am Sonntag.

Immer öfter, so scheint es, wagen die Macher in letzter Zeit Experimente, wenn es um den "Tatort" geht. Ebenso wie sich der hessische Tatort "Fürchte dich" vor wenigen Wochen einiger Horror-Elemente bediente, wurde auch gestern Abend wieder in die Grusel-Trickkiste gegriffen. Diesmal ging es um Fracking, vergifteten Boden, fanatische Ökos - und Zombies (Handlung und Kritik: Lohnt sich der Tatort "Böser Boden"?).

Unter der Regie von Sabine Bernardi und geschrieben von Marvin Kren und Georg Lippert will "Böser Boden" den Zuschauern einen Schauer über den Rücken jagen. Ob das wirklich funktionierte, sehen Kritiker skeptisch. Die Pressestimmen.

TV-Kritik: Die Pressestimmen zum Tatort "Böser Boden"

"Gerne würden wir diesem über Strecken patent inszenierten Fressen, Faulen und Fäuste Recken (...) folgen. Aber bei aller Freude an der Wiedergeburt des Horrorfilms aus dem Geiste und mit dem Gelde des öffentlich-rechtlichen Rundfunks: Es lässt sich partout keine Haltung zu dem mit großer Geste ausgebreiteten gesellschaftspolitischen Stoff erkennen." SPIEGEL online

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

"Selten wurde ein guter Film, der den Zuschauer ständig zwingt, sich auf eine Seite zu schlagen, so unnötig von den eigenen Machern torpediert." RP Online

"Wenn der ganze leider allzu mutlos durchgespielte, durch hochgradige Plotverwickelung erwürgte Untotenspuk vorbei ist, sieht man selbst ziemlich käsig aus. Und braucht was ganz Lebendiges." Die Welt

"Zum stilechten Schauermärchen wie "Fürchte dich" (...) taugt "Böser Boden" nicht, denn der typische "Tatort"-Realismus gewinnt hier die Oberhand, leidige Pro- und Contra-Abhandlungen zum Fracking inklusive." Stuttgarter Nachrichten

"Wer 'The Walking Dead' überstanden hat oder nur Michael Jacksons 'Thriller' - der wird sich auch hier vor Grusel allenfalls am Kopf kratzen. (...) Der 'Tatort' hier ist eher ein Albtraum." Süddeutsche Zeitung

"Sozialkritik sieht anders aus. (...) Ausführlich und umständlich werden technische Verfahren und Gefahren erklärt und die Versammlungen der im Film als "Öko-Nazis" betitelten Zombies sind höchst sonderbar." Donaukurier

"Wohl um den „Tatort“ realistisch zu halten, haben es die Autoren mit den Zombie-Szenen nicht übertrieben. Vermeintliche Schreckmomente sind meist vorhersehbar – etwa als der Neffe des Toten sich im Auto vor den Kindern der Umweltaktivisten versteckt und die Kamera langsam hoch zum Seitenfenster schwenkt. (...) Gelegentlich wirkt die Zombie-Masche auch einfach nur komisch. So etwa im Supermarkt, als Bruder und Schwägerin des Mordopfers von den übrigen Kunden langsam umzingelt und ohne Worte in die Enge getrieben werden." DerWesten

"Die Folge „Böser Boden“ funktionierte, auch wenn man einzelne Punkte als übergagt und als holzhammermäßig kritisieren konnte." HNA

1_Tatort_Vom_Himmel_hoch.jpg
23 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Bild: Sabine Hackenberg, SWR
Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.11.2017

Als Aufklärung über die Fracking Methode und deren Schäden taugt dieser verwirrende Schwachsinn sicher nicht. Diese Filme werden mit jeder Folge schlechter. Schade ums Geld was die Produktion kostet.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
56865-0-1.jpg
Trödelshow im ZDF

"Bares für Rares": Horst Lichters Experten und Händler

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket