Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erobert weitere Orte im Süden des Landes zurück
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Essen: Polizei gelingt Schlag gegen Waffenschieberring

Essen
19.06.2018

Polizei gelingt Schlag gegen Waffenschieberring

In Essen hat die Polizei beim Schlag gegen einen Waffenschieberring unter anderem ein Sturmgewehr sichergestellt.
Foto: Bernd Weißbrod, dpa (Symbolbild)

Ein international tätiger Schieberring ist der Polizei ins Netz gegangen. In Essen wurden ein Sturmgewehr und kiloweise Patronen gefunden.

In einer gemeinsamen Aktion sind Polizeibehörden in Kroatien, Deutschland und der Schweiz gegen einen international tätigen Schieberring vorgegangen. Er soll Waffen aus Kroatien verkauft haben. Allein in dem Balkanstaat habe es am Montag 19 Festnahmen gegeben, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Essen am Dienstag. Die Behörde hatte die Federführung für den Einsatz in Deutschland und der Schweiz. 

In Essen wurde ein 42 Jahre alter Mann aus Bosnien-Herzegowina von Spezialkräften festgenommen. Bei Durchsuchungen von drei Objekten in Essen fanden die Fahnder ein Sturmgewehr und 15 Kilogramm Munition. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den 42-Jährigen. Die Ermittler werfen dem Mann illegalen Waffenhandel und einen Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz vor.

Auch ein Mann aus Eching ist soll Waffen ge- und verkauft haben

Tatverdächtig seien auch ein 45 Jahre alter Deutscher mit Wohnsitzen in München und der Schweiz sowie ein 46 Jahre alter Kroate aus dem bayerischen Eching. "Allen dreien wird vorgeworfen, mehrfach Waffen angekauft und verkauft zu haben, die aus Kroatien stammen", sagte Oberstaatsanwältin Anette Milk. Jeweils zwei Objekte wurden in Bayern und in der Schweiz durchsucht. 

Laut Mitteilung des kroatischen Innenministeriums soll die Waffenschieberbande zwischen September 2016 und Juni 2018 unter anderem mit 46 Kurzwaffen, 63 Langwaffen und fünf Handgranaten gehandelt haben. Bei den Durchsuchungen am Montag in 26 Objekten in Kroatien seien unter anderem 17 Pistolen, 19 Gewehre, eine Panzerfaust sowie größere Summen Bargeld verschiedener Währungen gefunden worden. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.