1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Familien": So wird der Köln-Tatort heute

Tatort Kritik

14.07.2019

"Familien": So wird der Köln-Tatort heute

Dicke Luft: Freddy Schenk (Dietmar Bär) hat den Hochzeitstag vermasselt. Szene aus dem Köln-Tatort "Familien", der heute als Wiederholung im Ersten läuft.
Bild: Thomas Kost, WDR

Ein toter Junggeselle und eine Entführung mit ungewissem Ausgang: Der Köln-Tatort heute fordert Ballauf und Schenk einiges ab. Lohnt sich "Familien"? Die Kritik.

Der Tatort ist in der Sommerpause. In den kommenden Wochen zeigt das Erste am Sonntagabend Wiederholungen alter Fälle. Die Erstausstrahlung des Köln-Tatorts "Familien" fand am 06. Mai 2018 statt.

Handlung: Der Köln-Tatort heute am Sonntag im Schnellcheck

Ein junger Mann liegt tot auf der Straße, neben ihm eine Reisetasche, gefüllt mit 500.000 Euro. Schnell ist die Identität des Opfers geklärt. Es handelt sich um Ivo Klein (Christoph Bertram), der an diesem Abend mit Freunden seinen Junggesellenabschied gefeiert hat.

Die Fingerabdrücke auf der Tasche und auf dem Bargeld führen Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) zu Reiner Bertram (Hansjürgen Hürrig), einem renommierten Kölner Wirtschaftsanwalt. Als die Kommissare ihn mit Ivo Kleins Tod konfrontieren, gesteht Bertram, er habe das Geld für eine Lösegeldforderung deponiert. Seine Enkelin Charlotte Ritter (Anke Sabrina Beermann) wurde gekidnappt, und die Entführer haben gedroht, sie umzubringen sobald die Polizei eingeschaltet wird. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um das entführte Mädchen rechtzeitig zu finden.

Kritik: Lohnt es sich, bei "Familien" heute einzuschalten?

Eigentlich gibt ein Fernsehkrimi eine Fülle von Themen her. Müssen dann Drehbuchautoren in ihren überaus gemischten Ideenfundus greifen, kommt aber oft breitgetretener Quark heraus. Mag auch der Anfang spektakulär sein mit dem jungen Mann, der soeben seinen Junggesellenabschied gefeiert hat und am frühen Morgen von einem Auto überrollt wird.

Dem Zuschauer signalisiert Drehbuchautor Christoph Wortberg sinngemäß noch eine Ankündigung „Achtung! Gleich folgt noch ein Klassiker aus der Grabbelkiste!“. Wieder darf es ein abgetrenntes Fingerglied sein, das einstmals der Studentin Charlotte gehört hat, die mit ihren Freunden in einer Kölner Bar ihre Zusage für ein Wirtschaftsstudium an einer amerikanischen Elite-Uni begossen hat.

Ein Toter und eine Tasche voller Geld: Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth (Joe Bausch) am Tatort.
Bild: Thomas Kost, WDR

„Familien“ erweist sich als eine Figuren-Rochade, in der mehrere Generationen Geheimniskrämerei betreiben. Autor Wortberg begnügt sich mit der Zwangsläufigkeit, die Katastrophen mit sich bringen – und der Schlussfolgerung „Hätten wir doch bloß vorher darüber geredet!“ Da sind der undurchsichtige Bruder Paul, ferner Kasper, der Freund Charlottes und Sonderling sowie die Eltern Charlottes, die eine triste Ehe führen. Die wohl stärkste Rolle verkörpert der von Hansjürgen Hürrig gespielte, knorrige Wirtschaftsanwalt, der dem TV-Publikum vor allem als Oberstaatsanwalt aus „Bella Block“ bekannt ist.

Folgt Problemfamilie Nummer 2 mit Schenk, der unentwegt seinen 30. Hochzeitstag vergisst. Dazu gehört auch der unablässig futternde Assi Jütte, der die ihm lästigen Observierungsaufträge mit einem ironischen „immer gern“ und „vielleicht noch ein Schnitzel dazu?“ kommentiert. Und der dann doch den einen oder anderen Ermittlerpunkt landet. Am Ende entpuppt sich Ballauf sogar als Frauenversteher. Nur: So richtig originell ist das nicht.

Das waren die Pressestimmen zur Erstausstrahlung von "Familien": "Eher drollig als tiefgründig": Die Pressestimmen zum Köln-Tatort

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Köln-Tatort heute

  • Max Ballauf: Klaus J. Behrendt
  • Freddy Schenk: Dietmar Bär
  • Dr. Roth: Joe Bausch
  • Norbert Jütte: Roland Riebeling
  • Ivo Klein: Christoph Bertram
  • Jessica Dahlmann: Marie Meinzenbach
  • Charlotte Ritter: Anke Sabrina Beermann
  • Ines Ritter: Nicole Marischka
  • Ludwig Ritter: Harald Schrott
  • Paul Ritter: Johannes Franke
  • Kasper Fröhlich: Anton von Lucke
  • Sandra Fröhlich: Claudia Geisler-Bading
  • Rainer Bertram: Hansjürgen Hürrig
  • Julia Schmitt: Linda Stockfleth
  • Philipp Weigel: Simon Böer

Tatort heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss über mehrere Wochen abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste immer auf seiner Website und auf der Tatort-Facebook-Seite.

Vorschau auf den "Tatort: Familien"

Am Sonntag geht's nach Köln zu Ballauf und Schenk und ihrem Fall "Familien"! Mehr: www.tatort.de

Gepostet von Tatort am Donnerstag, 11. Juli 2019

 

Kommissare: Ballauf und Schenk sind das Tatort-Team in Köln

Klaus J. Behrendt als Max Ballauf und Dietmar Bär (Freddy Schenk) sind Kult. In über 70 Tatort-Folgen waren die Kölner Kommissare seit 1997 schon zu sehen. Damit zählen sie zu den dienstältesten Ermittlern im Ersten. Davor waren sie bereits in Nebenrollen in anderen Tatort-Filmen zu sehen, unter anderem im Klassiker Schimanski.

Das Duo ist ein recht ungleiches - nicht nur optisch. Ballauf kommt nach einer Spezialausbildung bei der Drogenfahndung in Florida auf unrühmlichem Weg nach Köln. Nachdem in den USA bei einem Einsatz seine Freundin stirbt und er betrunken am Steuer erwischt wird, wird er ausgewiesen. In der Rhein-Metropole schnappt er Schenk die Stelle als Leiter der Mordkommission weg - kein guter Start für beide.

10_Tatort_Nemesis.jpg
22 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Bild: Daniela Incoronato, MDR/W&B Television

Ballauf ist Single, war aber schon verheiratet. Seine Frau hat ihn mit den zwei gemeinsamen Kindern verlassen. In Köln wird der einstige Sunnyboy ruhiger und gesetzter, durchaus auch kritischer - sowohl im Privatleben als auch im Beruf.

Freddy Schenk kann man hingegen als Familienmensch, fast schon als Spießer bezeichnen. Der bullige Hauptkommissar mit Vorliebe für Anzüge und Turnschuhe ist verheiratet und hat zwei Töchter. Er ist ein cleverer Ermittler mit großem Herz, den seine Fälle oft nicht kalt lassen.

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 14. Juli: "Tatort: Familien" (Wdh., Köln)
  • 21. Juli: "Tatort: Stau" (Wdh., Stuttgart)
  • 28. Juli: "Tatort: Söhne und Väter" (Wdh., Saarbrücken)
  • 04. August: "Tatort: Gott ist auch nur ein Mensch" (Wdh., Münster)
  • 11. August: "Polizeiruf 110: Mörderische Dorfgemeinschaft" (Magdeburg)
  • 18. August: "Tatort: Nemesis" (Dresden)
Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren