Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Formel 1 2021 Niederlande-GP in Zandvoort: Datum, Termine, Zeitplan, Übertragung im Live-TV, Stream, Uhrzeit und Strecke heute, 05.09.21

Formel 1
05.09.2021

Alle Infos zum Niederlande-GP der Formel 1 2021: Zeitplan, Übertragung, Strecke

Formel 1 2021: GP der Niederlande/Zandvoort - alle Infos zum Rennen.
Foto: Darko Vojinovic/AP/dpa

Formel 1 2021: Heute findet der Große Preis der Niederlande in Zandvoort statt. Wir geben Ihnen hier alle Infos rund um Termine, Datum, Zeitplan, Uhrzeit und Übertragung live im TV und Stream.

Seit dem 28. März läuft die Saison der Formel 1 des Jahres 2021. Heute findet der Große Preis der Niederlande in Zandvoort, einer Touristenstadt im Norden Hollands, statt. Formel 1-Fans bekommen sogar die Möglichkeit, sich das Rennen vor Ort anzusehen. Etwa ein Fünftel der sonstigen Zuschauer-Zahl kann beim Rennen im Circuit Park Zavoort live mit dabei sein.

Da der Sender RTL, der bisher für die Übertragung der Formel 1 im Free-TV zuständig war, diese in 2021 nicht mehr übernimmt, springt nun Sky ein und zeigt die einzelnen Rennen. Hier in unserem Artikel haben wir für Sie alle Infos zur Live-Übertragung in TV und Stream zusammengefasst sowie alle Eckdaten des Niederlande-GPs wie Termin, Datum, Zeitplan und Uhrzeit.

Formel 1 2021 in den Niederlanden/Zandvoort: Übertragung, Datum, Uhrzeit und Strecke - Infos im Überblick

Alle Infos zur Formel 1 2021 in den Niederlanden/Zavoort kompakt auf einen Blick:

  • Rennen: Großer Preis der Niederlande
  • Datum: 5. September 2021
  • Uhrzeit (deutsche Zeit): 15.00 Uhr
  • Zeitverschiebung: keine
  • Strecke: Circuit Park Zandvoort
  • Streckenlänge: 4,320 Kilometer
  • Übertragung: Live im TV und Stream bei Sky, Sky Sport F1 und Sky Sport News
  • Free-TV: Zusammenfassung auf Sky Sport News (etwa 30 Minuten)

Formel 1 2021 - Großer Preis der Niederlande in Zandvoort: Termine und Zeitplan für Training, Qualifying und Rennen

Die Uhrzeit für Training, Qualifying und Rennen stehen fest. Hier der Überblick:

  • 1. Training: Freitag, 3. September 2021, ab 11.30 Uhr
  • 2. Training: Freitag, 3. September 2021, ab 15.00 Uhr
  • 3. Training: Samstag, 4. September 2021, ab 12.00 Uhr
  • Qualifying: Samstag, 4. September 2021, ab 15.00 Uhr
  • Rennen: Sonntag, 5. September 2021, ab 15.00 Uhr

Formel 1 2021: Übertragung des GP der Niederlande heute live im TV und Stream

Die vergangenen Jahre war es der Sender RTL, der die Formel 1 im Free-TV übertragen hat. Allerdings ist dieser Vertrag nun ausgelaufen - in der ganzen diesjährigen Saison werden insgesamt nur vier Formel 1-Rennen bei RTL gezeigt. An Stelle des Senders übernimmt nun Sky die Übertragung - allerdings im Pay-TV.

Hier in unserer Übersicht haben wir weitere Infos rund um die Übertragung im TV und Stream für Sie zusammengefasst:

  • 1. Training (3.9.2021, 11.30 Uhr): im TV und im Stream auf Sky, Sky Sport F1
  • 2. Training (3.9.2021, 15 Uhr): im TV und im Stream auf Sky, Sky Sport F1
  • 3. Training (4.9.2021, 12 Uhr): im TV und Stream auf Sky, Sky Sport F1
  • Qualifying (4.9.2021, 15 Uhr): im TV und Stream auf Sky, Sky Sport F1
  • Rennen (5.9.2021, 15 Uhr): im TV und Stream auf Sky, Sky Sport F1

Formel 1 in den Niederlanden: Infos zur Strecke

Der Große Preis der Niederlande wird auf dem City Circuit Zandvoort ausgetragen. Die Strecke ist auch als "Achterbahn" bekannt, da sie über viele Hügel, Kuppen und Bodenwellen geht. Eine weitere Herausforderung für die Rennfahrer könnte der Dünensand werden, der von der Küste her zur Fahrbahn geweht wird.

Hier einige Eckdaten zum City Circuit Zandvoort:

  • Länge: 4,320 Kilometer
  • Baujahr: 1948
  • Kurven: 15
  • Streckenrekord: 1:16,538 min

In Zandvoort wurde während des Zeitraums vom 1952 bis 1985 - in dem Jahr war es Niki Lauda, der sich auf den ersten Platz des Träppchens fuhr - die Formel 1 ausgetragen. Bis zum Jahr 2019 gab es dann jedoch keinen Großen Preis der Niederlande mehr. Dieses Jahr stellt also die Rückkehr Hollands in die Austragung der Rennfahrer-Wettkämpfe dar.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.