Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Frankfurt am Main: Blitz schlägt ins Headset eines Flughafen-Mitarbeiters ein

Frankfurt am Main
08.06.2016

Blitz schlägt ins Headset eines Flughafen-Mitarbeiters ein

Auf dem Frankfurter Flughafen wurde ein Mitarbeiter vom Blitz getroffen. Symbolbild vom Airport
Foto: Boris Roessler/Archiv (dpa)

Das Gewitter hat nicht nur den Flugplan in Frankfurt durcheinander gebracht. Ein Flughafen-Mitarbeiter wurde gestern Abend von einem Blitz getroffen.

Ein Blitz hat einen Mitarbeiter am Frankfurter Flughafen getroffen. Der 44-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Der Blitz traf am Dienstagabend das Headset des Flughafen-Mitarbeiters, wie die Polizei in Frankfurt am Mittwoch mitteilte. Der Mann stand auf dem Trittbrett eines Schleppfahrzeugs, das gerade eine Boeing 777 in Position brachte.

Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. Während des Unwetters am Dienstagabend wurde aus Sicherheitsgründen kein Flugzeug be- und entladen. Das Gewitter brachte daher auch den Flugplan durcheinander: 20 Flugzeuge konnten nicht landen, 15 Flugzeuge konnten nicht starten und 47 weitere Flüge starteten verspätet erst nach 23 Uhr. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.