Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Fünfjährige Inga auch nach drei Wochen weiter verschwunden

Stendal

23.05.2015

Fünfjährige Inga auch nach drei Wochen weiter verschwunden

Drei Wochen nach dem Verschwinden der fünf Jahre alten Inga aus Sachsen-Anhalt sucht die Polizei weiter nach dem Mädchen. Es gibt etliche Hinweise.

Die fünfjährige Inga bleibt weiter verschwunden: Zwar haben Fahndungsaufrufe unter anderem in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" zahlreiche Hinweise gebracht, eine heiße Spur war aber nicht darunter. "Es gehen noch etliche Hinweise ein", sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Diese würden abgearbeitet.

Die Polizei hatte auch mit einer eigenen Internetseite und Plakaten bundesweit um Hinweise auf das Kind gebeten. Inzwischen wurden mehrere Hundert Tipps ausgewertet. Zudem geht die normale Ermittlungsarbeit weiter. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte der Sprecher.

Die kleine Inga war am 2. Mai in einem Wald in der Nähe von Stendal verschwunden. Nach den bisherigen Ermittlungen sollte in dem Ortsteil Wilhelmshof ein Lagerfeuer gemacht werden, für das die Fünfjährige im Wald Holz suchen ging. Seither verliert sich die Spur. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren