Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Grill den Henssler" 2020: Die Koch-Coaches am 24.5.20

Vox

24.05.2020

"Grill den Henssler" 2020: Die Koch-Coaches am 24.5.20

Christian Lohse ist Chefkoch im "Fischers Fritz" im Hotel Regent Berlin. Lesen Sie hier mehr zu den Koch-Coaches von "Grill den Henssler" 2020.
Bild: Regent Berlin, dpa-tmn

"Grill den Henssler" läuft heute mit einer neuen Folge bei Vox. Welche Koch-Coaches unterstützen die Kandidaten? Wir stellen sie Ihnen vor.

"Grill den Henssler" ging wieder los: Seit dem 10. Mai kochen prominente Hobby-Köche gegen Profikoch Steffen Henssler. Unterstützt werden sie dabei von hochkarätigen Koch-Coaches. Dieses Jahr sind das: Christian Lohse, Frank Buchholz und Maximilian Lorenz. Gekocht werden Vorspeise, Hauptspeise und Dessert. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die diesjährigen Koch-Coaches genauer vor.

"Grill den Henssler" 2020: Die Koch-Coaches im Überblick

Folge 1 mit Christian Lohse

In der ersten Folge übernimmt Christian Lohse die Rolle des Koch-Coaches. Der 52-Jährige ist spezialisiert auf französische Küche und hat im Laufe seiner Karriere mehrere Restaurants geleitet. Gelernt hat der Sternekoch unter anderem in London und Dijon. Sein Berliner Restaurant "Fischers Fritz" wurde mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Seit Februar 2020 ist er Teil der Jury bei "Hensslers Countdown".

Folge 2 mit Frank Buchholz

Frank Buchholz wird die Kandidaten in Folge 2 als Koch-Coach unterstützen. Der 53-Jährige ist nicht nur Sternekoch und Unternehmer, sondern auch Kochbuchautor: Er hat bereits elf Kochbücher veröffentlicht. 2007 wurde sein Restaurant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, doch 2015 entschloss Frank Buchholz sich dazu, das Restaurant zu schließen. In dem Haus betreibt der Koch aber weiterhin seine eigene Kochschule.

Folge 3 mit Maximilian Lorenz

In Folge 3 unterstützt Maximilian Lorenz aus Bergisch Gladbach die Kandidaten als Koch-Coach. Er führt in Köln ein Restaurant, das seinen Namen trägt und im Jahr 2019 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde - nur ein Jahr nach der Eröffnung. Neben renommierten Restaurants führt der junge Koch noch andere Projekte in Köln: zum Beispiel das Barbecue-Restaurant "pig bull BBQ" und den Take-Away-Imbiss "SMAX". (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren