Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Handlung & Bewertung: Das passiert bei "Inception"

Handlung & Bewertung
16.05.2016

Das passiert bei "Inception"

«Inception» hat vier Oscars gewonnen und über 800 Millionen Dollar eingespielt.
Foto: Stephen Vaughan/dpa/Warner Bros

"Inception" ist ein besonderer Heist-Film. Die Protagonisten rauben keine Bank aus, sondern pflanzen eine Idee in eine schlafende Person ein. Wir verraten, ob er sich lohnt.

Die Handlung Dominick Cobb, gespielt von Leonardo DiCaprio, hat sich darauf spezialisiert, während eines Traumes wertvolle Informationen aus dem Unterbewusstsein des Opfer zu stehlen. Nach einem fehlgeschlagenen Auftrag erhält Cobb das Angebot, eine Inception, das Einpflanzen eines Gedankens in ein Opfer, durchzuführen. Gelingt der als unmöglich geltende Vorgang, erhält er durch seinen mächtigen Auftraggeber die Möglichkeit, nach langer Zeit im Exil wieder in die Vereinigten Staaten einzureisen und seine Kinder wiederzusehen...

Die Bewertung Auf der amerikanischen Filmplattform imdb.com haben den Film mehr als 1,4 Millionen Menschen bewertet. Im Durchschnitt erreicht er dort 8,8 von 10 Punkten. Auf der deutschsprachigen Internetseite Moviepilot.de erreicht der Film bei mehr als 70.000 Bewertungen durchschnittlich 8,2 von 10 Punkten.

"Star Wars - Das Erwachen der Macht" (von links: J.J. Abrams,  Kathleen Kennedy, Daisy Ridley, John Boyega) bricht viele Rekorde. Die erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten.
11 Bilder
Das sind die erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten
Foto: Gu Xin, dpa

Die Zahlen zum Film (laut IMDb.com)

Erscheinungsdatum in Deutschland: 2010

Spieldauer: 148 Minuten

Budget: 160 Millionen US-Dollar (geschätzt)

Einnahmen: 825.532.764 US-Dollar

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.