Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Hauptgewinn beim Eurojackpot steigt auf 29 Millionen Euro

Eurojackpot

26.03.2015

Hauptgewinn beim Eurojackpot steigt auf 29 Millionen Euro

Der Eurojackpot wurde wieder nicht geknackt.
Bild: Sanna Liimatainen/Lotto Hessen dpa

Beim Eurojackpot am Freitag liegt der Hauptgewinn jetzt bei rund 29 Millionen Euro - sechs Millionen mehr also noch am vergangenen Freitag.

Beim Eurojackpot am Freitag hatte kein Spieler die fünf richtigen Gewinnzahlen mit den passenden Eurozahlen getippt. Der Jackpot von 23 Millionen Euro blieb damit im Topf und stieg weiter - auf nun rund 29 Millionen Euro.

Der Eurojackpot ist eine Gemeinschaftslotterie von 16 europäische Ländern. Insgesamt können etwas 270 Millionen Menschen daran teilnehmen. Der minimale Hauptgewinn liegt bei 10 Millionen Euro, der maximale Hauptgewinn bei 90 Millionen.

Vergangene Woche waren die Gewinnzahlen 9 - 11 - 13 - 35 - 38 und die Eurozahlen 5 - 7 gezogen worden. Immerhin drei Spieler räumten dabei in der Gewinnklasse zwei ab und kassierten jeweils rund 350.000 Euro.

Der bislang höchste Eurojackpot-Gewinn von mehr als 61 Millionen Euro ging am 12. September 2014 nach Finnland. Im Dezember 2014 kassierte dann ein Deutscher rund 58 Millionen Euro. Der Spieler aus Hessen hatte die Zahlen 11 - 25 - 32 - 42 - 47 und die Eurozahlen 4 - 9  richtig getippt.

Die Chancen auf den Jackpot liegen mit circa 1:95 Millionen höher als beim deutschen Lotto (circa 1:140 Millionen). AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren