Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Herzogin Meghan erwartet ihr Kind im April

Meghan & Harry

16.01.2019

Herzogin Meghan erwartet ihr Kind im April

Der Besuch in Birkenhead war der erste Termin von Herzogin Meghan mit ihrem Ehemann Prinz Harry im neuen Jahr.
Bild: Danny Lawson, dpa

Herzogin Meghan soll bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt 2019 eine Info herausgerutscht sein, auf die Fans der Royals schon lange warten: wann ihr erstes Kind kommt.

Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten ihr erstes Kind. Das wissen Fans der Royals schon seit Monaten - die Mitteilung des Kensington-Palasts sorgte im Oktober weltweit für Schlagzeilen. Das "Royal Baby" solle im Frühjahr 2019 auf die Welt kommen, hieß es. Das war bisher die einzige Aussage zum Geburtstermin von Meghans erstem Kind.

Meghans erstes Kind: Geburtstermin soll im April sein

Nun aber soll sich die 37-Jährige bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt im neuen Jahr - bei einem Besuch des Hamilton Square im nordenglischen Birkenwell - verplaudert haben.

Wie mehrere britische Medien berichten, soll die Herzogin von Sussex einer Frau am Straßenrand verraten haben, dass sie im sechsten Monat schwanger sei und ihr Baby im April erwarte.

Herzogin Meghan hält sich während der Enthüllung einer Skulptur am Hamilton Square ihren Bauch.
Bild: Danny Lawson, dpa

Meghan und Harry: Wird ihr Baby ein Junge oder ein Mädchen?

Auch, dass sie bisher nicht wisse, welches Geschlecht das Kind habe, eröffnete Meghan im Gespräch mit Gratulanten. Sie wolle sich überraschen lassen, so die aus den USA stammende Schauspielerin demnach. Meghan bedankte sich bei allen, die gekommen waren, sie zu sehen.

Was den Namen des ersten Kindes von Meghan und Harry betrifft, gibt es keine Neuigkeiten. Die Briten aber sind längst im Wettfieber.

Hoch im Kurs bei den Tipps auf einen Namen stehen bei den Buchmachern Diana, Victoria, Alice und Elizabeth für den Fall, dass es ein Mädchen wird. Schon Prinzessin Charlottes voller Name ist Ihre königliche Hoheit, Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana und erinnert an die verstorbene Mutter von Harry und William.

Name von Meghans Baby: Arthur, James, Edward und Philip hoch im Kurs

Als Jungennamen werden Arthur, James, Edward und Philip gehandelt. Bislang ähneln die Spekulationen den konservativen Namen, die auch schon Anfang des Jahres zur Geburt von Louis, dem dritten Kind von Kate und William, im Gespräch waren.

So verliebt zeigten sich Prinz Harry und Meghan als frisch vermähltes Pärchen in der Öffentlichkeit. Das war noch vor der Geburt ihres Sohnes Archie.
17 Bilder
Die schönsten Momente von Prinz Harry und seiner Meghan
Bild: Ben Birchall, dpa

Herzogin Meghan hat die Schirmherrschaft für vier Einrichtungen in Großbritannien übernommen. Dazu gehören das National Theatre, die Vereinigung der Commonwealth-Universitäten, die Tierschutzorganisation Mayhew und die Einrichtung Smart Works, die Frauen auf dem Arbeitsmarkt fördert. Die Herzogin freue sich, sowohl nationale Einrichtungen als auch Organisationen aus der Bevölkerung unterstützen zu können, teilte der Kensington-Palast mit. Die Ehefrau von Prinz Harry hat sich in Großbritannien bislang vor allem im sozialen Bereich eingesetzt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren