Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Heute kein "Hart aber fair": Warum fällt die Sendung aus?

Montag, 12.02.2018

12.02.2018

Heute kein "Hart aber fair": Warum fällt die Sendung aus?

"Hart aber fair" mit Frank Pladsberg fällt heute am Rosenmontag aus.
Bild: Jörg Carstensen, dpa, lnw (Archiv)

"Hart aber fair" mit Frank Plasberg ist in der Regel am Montagabend ab 21 Uhr in der ARD zu sehen. Heute am 12. Februar fällt die Sendung allerdings aus. Das hat einen Grund.

"Hart aber fair" mit Frank Plasberg hätte heute am Montag, 12. Februar 2018, sicher Einiges aufzuarbeiten gehabt. Die Personalquerelen in der SPD, die letztlich im Rückzug von Martin Schulz gipfelten. Angela Merkel, die am Sonntagabend im Fernsehen einen Schritt auf ihre Kritiker zuging und ankündigte, auch jüngeren Kräften in der CDU eine Chance zu geben.  Der Ausgang der Koalitionsverhandlungen - all dies wären vermutlich gute Themen für ein Polit-Talk-Format wie "Hart aber fair" gewesen.

Doch daraus wird heute nichts. Denn der 12. Februar ist Rosenmontag - der Höhepunkt des Faschings 2018. Und an diesem Tag zeigt die ARD traditionell den Karneval aus Köln. Das Motto der ARD-Fernsehsitzung lautet "Mer Kölsche danze us der Reih!" – "Wir Kölner tanzen aus der Reihe!" Auf der Bühne treten dann Künstler wie Bernd Stelter, Guido Cantz, Marc Metzger, Martin Schopps, Volker Weininger, und die Bläck Fööss auf.

"Hart aber fair", das normalerweise zwischen 21 und 22.15 Uhr seinen Sendeplatz hat, musste dem Kölner Karnevals-Treiben weichen. Die Faschingssitzung beginnt im Ersten um 20.15 Uhr und läuft bis 23.30 Uhr. Dabei handelt es sich übrigens nicht um eine Livesendung, sondern um den Zusammenschnitt zweier Shows am 31. Januar und 2. Februar.

Die nächste Sendung mit Frank Plasberg wird dann wieder am kommenden Montag, 19. Februar, ausgestrahlt.

"Hart aber fair": Gäste der vergangenen Sendung

Vergangene Woche hatten bei "Hart aber fair" eine Politikerin, eine Strafrechtlerin und mehrere Gäste aus der Medienbranche über das Thema Sexuelle Gewalt diskutiert. Anlass waren die Vorwürfe gegen Regisseur Dieter Wedel. Mit dabei waren:

  • Katarina Barley, SPD: Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  • Monika Frommel: Strafrechtlerin, Rechtswissenschaftlerin, Kriminologin

  • Lisa Ortgies: Moderatorin der WDR-Sendung "Frau tv"

  • Thomas Kleist: Intendant des Saarländischen Rundfunks

  • Christoph Amend: Chefredakteur des ZEITmagazin

  • Emilia Smechowski: freie Reporterin, Autorin SZ-Magazin

Die Sendung "Hart aber fair" mit Moderator Frank Plasberg läuft normalerweise jeden Montagabend in der ARD . Die Gäste diskutieren dabei über aktuelle Themen. Frühere Sendungen finden Sie hier in der Mediathek.

Während der Sendung können sich Interessierte per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und über die Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die Telefonnummer ist die 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren