Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. In diesem Jahr zeigt das Fernsehen 57 Haselnüsse für Aschenbrödel

In diesem Jahr zeigt das Fernsehen 57 Haselnüsse für Aschenbrödel

Glosse Von Andreas Frei
24.11.2020

Manche behaupten, das Fernsehen bringe den Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" so oft wegen Prinz, Pferd und Romantik? Hier erfahren Sie den wahren Grund.

Die nackte Wahrheit gleich zu Beginn: Natürlich steckt die Gesundheitsindustrie dahinter. Die uns seit Jahren einhämmert, wie gesund Nüsse sind, wegen der ungesättigten Fettsäuren, Vitamine und so. Die Schlawiner bezirzen die vom Fernsehen: „Zeigt doch wieder diesen Film, sagen wir – 19 Mal.“ Wo der Kutscher jedes Mal dem Mägdelein den Zweig mit den drei Haselnüssen in die Hand drückt – pro Nuss ein Wunsch frei. Am Ende der Weihnachtszeit sind 57 Haselnüsse (und Wünsche) im Fernsehen platziert. Der Weihnachtskonsument geht einkaufen, und: zack – schon liegt die Tüte zu 1,99 im Wagen.

So und nur so kommt es also, dass die ARD-Sender in diesem Jahr rund um Weihnachten 19 Mal den Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ aus dem Jahr 1973 zeigen werden, beginnend mit diesem Sonntag, 14.03 Uhr im Ersten. Nun mögen Haselnüsse in den Augen der Fernsehmacher systemrelevant sein. Sie sind es aber nicht allein. Sagen wir es mit aller Härte: Hinter diesem Film stecken noch mehr wirtschaftliche Interessen. Die Ski-Industrie: Fast 90 Minuten ist ausschließlich Schnee zu sehen; natürlich animiert das zum Brettl-Kauf, Klimawandel hin oder her.

Das beleuchtete Schloss Moritzburg, Jagdschloss von August dem Starken (und Filmkulisse für «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel»), spiegelt sich in der Abenddämmerung im Schlossteich.
Bild: Monika Skolimowska, dpa

Es ist kein Zufall, dass der Schuh von Aschenbrödel auf der Treppe liegt

Deutschlands Brieftaubenzüchter: Wer die Tierchen vor Aschenbrödels Fenster sitzen sieht, kann gar nicht anders, als der Brieftauben Reisevereinigung Iserlohn e.V. beizutreten. Und bitte: Dass Aschenbrödels Schuh auf der Treppe liegt, ist doch kein Zufall. Fragen Sie nach bei der Schuhindustrie. Produktplatzierung, sagt der Marketing-Fachmann dazu.

Wie bitte? Die ARD zeigt den Film 19 Mal wegen: Mädchen, Prinz, Pferd, Romantik, Nostalgie, schöner Musik und Happy End, und weil die Menschen ihn einfach lieben? Wer behauptet denn so was?

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.11.2020

Wohl Fehler, sollte bestimmt heißen das der Film seit 57 Jahren im TV läuft?!
Was anderes verstehe ich darunter auch nicht.

Permalink
25.11.2020

Lieber Herr W.,

dieses Jahr zeigen die ARD-Sender den Film, "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" insgesamt 19 mal, wie auch im Artikel beschrieben. 19 mal 3 Haselnüsse ergibt 57 Haselnüsse.

Permalink
24.11.2020

57 Haselnüsse bedeutet was............................?

Permalink
25.11.2020

19 mal kommt der Film im Fernsehen. Das ergibt 57 Haselnüsse für dieses Jahr.

Permalink
25.11.2020

Bedeutet kostenlose Werbung für Haselnüsse

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren