Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Italiener holt 127 Kilo schweren Wels aus dem Po

Rekord-Fisch

27.02.2015

Italiener holt 127 Kilo schweren Wels aus dem Po

Italiener mit Wels im Po: Dino Ferrari hat nach Medienberichten einen wahrlich dicken Fisch gefangen - einen riesigen Wels.
Bild: Screenshot/Youtube

127 Kilo Gewicht, 2,67 Meter Länge: Der Italiener Dino Ferrari hat nach Medienberichten einen wahrlich dicken Fisch gefangen - einen riesigen Wels. Leicht war das aber nicht.

Dem italienischen Angler Dino Ferrari ist ein dicker Fang ins Netz gegangen - der jetzt weltweit Schlagzeilen macht: 127 Kilo schwer und 2,67 Meter lang ist der Wels, den Dino und sein Zwillingsbruder vor gut einer Woche aus dem Fluss Po holten.

Der Kampf mit dem riesigen Fisch habe rund 40 Minuten gedauert, berichtete Dino Ferrari dem Corriere dela Sera. Gelohnt sich die Anstrengung aber für die beiden passionierten Wels-Fischer. Denn sie spekulieren jetzt mit einem Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde.

Flusswelse sind Raubfische und ernähren sich von anderen Fischen, sie fressen aber auch kleine Wasservögel und Säugetiere.  Auch in Deutschland gehen Fischern immer wieder große Welse ins Netz - auch solche mit einer Große um die zwei Meter. Ein so riesiges Exemplar wie jetzt im italienischen Po war allerdings bisher nicht darunter.

Der mutmaßliche Rekord-Wels übrigens überlebte: Nachdem Fotos und Videos im Kasten waren, ließen Dina und Dario Ferrari ihn wieder frei.  AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren