1. Startseite
  2. Panorama
  3. Jetzt live im Video: Das sagt die Polizei zum Brand im Zoo Krefeld

Live-Stream

02.01.2020

Jetzt live im Video: Das sagt die Polizei zum Brand im Zoo Krefeld

Mehr als 30 Tiere, darunter diese Orang-Utans, starben beim Brand im Zoo Krefeld.
Bild: Roland Weihrauch, dpa (Archiv)

In einer aktuellen Pressekonferenz informiert die Polizei Krefeld über den Ermittlungsstand zum Brand im Krefelder Zoo. Nun ist klar, wie es zur Feuerkatastrophe kam.

Nach dem verheerenden Brand im Affenhaus bleibt der Krefelder Zoo am Donnerstag weiter geschlossen. Bei dem Feuer waren in der Nacht zu Neujahr mehrere Menschenaffen gestorben, darunter Orang-Utans, Gorillas und ein Schimpanse. Am Neujahrstag untersuchten Kriminalpolizei und Sachverständige den Brandort.. Es entstand ein Millionenschaden.

Live-Stream: Das sagen die Ermittler zum Brand im Affenhaus im Zoo Krefeld

Der Brand im Krefelder Zoo ist eines der schwersten Zoo-Unglücke der vergangenen Jahrzehnte: Mehr als 30 Tiere, darunter viele Menschenaffen, starben

Nach Angaben der Polizei ist nun offenbar klar, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Hier sehen Sie die Pressekonferenz live und im Stream.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wenn Ihnen der Live-Stream nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie hier auf den Link. (AZ)

Gepostet von Polizei NRW Krefeld am Donnerstag, 2. Januar 2020

Mehr dazu lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren