Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Jugendwort des Jahres: Jugendwort 2021: "Sheesh" und "cringe" in der Top-10

Jugendwort des Jahres
09.08.2021

Jugendwort 2021: "Sheesh" und "cringe" in der Top-10

Aus zehn Vorschlägen wird für das Jugendwort des Jahres 2021 abgestimmt.
Foto: Judith Roderfeld

Früher haben Erwachsene über das Jugendwort des Jahres abgestimmt. Mittlerweile dürfen Jugendliche selbst ihre Vorschläge einbringen und entscheiden. Das ist die Vorauswahl.

Jugendliche sind dazu aufgerufen, aus zehn Vorschlägen über das Jugendwort des Jahres 2021 abzustimmen. Auf der am Montag vom Langenscheidt-Verlag veröffentlichten Liste der Top 10 stehen Begriffe wie "Sheesh" (Ausdruck des Erstaunens), "wild" (krass), "cringe" (peinlich, Fremdscham) und "sus" (verdächtig). Es handle sich um die zehn am häufigsten vorgeschlagenen Begriffe für 2021. Das Wort "sus" hat seinen Ursprung laut Pons-Verlag, zu dem Langenscheidt nun gehört, in dem beliebten Online-Spiel Among Us.

Auch ein Meme ist in den Top-10

Auch "akkurat", "same" (Zustimmung signalisierend), "Digga" (Freund, Kumpel) und "papatastisch" (fantastisch, schön) fanden den Weg auf die Liste.

Und ein Meme hat es ebenfalls in die Top 10 geschafft: Ein Frosch, der mit "Es ist Mittwoch, meine Kerle" auf den Wochentag hinweist, erfreut sich online offensichtlich großer Beliebtheit. "Mittwoch" landete daher ebenfalls auf der Liste.

Das ist die Top-10 der Jugendwörter

  • sheesh (oha, Ausdruck des Erstaunens)
  • wild/wyld (heftig oder krass)
  • Digga/Diggah (Freund, Kumpel, Bro)
  • sus (verdächtig, Ursprung aus dem Spiel Among us)
  • cringe (unangenehm, peinlich)
  • akkurat (zutreffend)
  • same (ebenso, Zustimmung)
  • papatastisch (fantastisch, schön)
  • Geringverdiener (scherzhafte Bezeichnung für Loser/Verlierer)
  • Mittwoch (Es ist Mittwoch meine Kerle, Frosch Meme)

Bis 13. September kann über das Jugendwort abgestimmt werden

Nachdem jahrelang Erwachsene über das Jugendwort des Jahres entschieden hatten, waren 2020 zum ersten Mal Jugendliche selbst zur Wahl darüber aufgerufen. Für das Jugendwort des Jahres kann bis 13. September aus den Top 10 ausgewählt werden. Aus den dann entstandenen Top 3 können Jugendliche erneut bis zum 18. Oktober ihren Favoriten wählen. Das Jugendwort 2021 soll dann am 25. Oktober verkündet werden.

Langenscheidt wurde Anfang 2019 von dem zur Klett-Gruppe gehörenden Pons-Verlag übernommen. Im selben Jahr pausierte die Wahl des Jugendworts, die auch als Werbeaktion für den Verlag kritisiert wird. In der Vergangenheit wurden Wortschöpfungen wie "Smombie" - ein Kunstwort aus Smartphone und Zombie - und Sätze wie "Läuft bei dir" gekürt. Sie lösten immer wieder Diskussionen aus. (dpa)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.