Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung erklärt Regionen in elf EU-Ländern zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Kampf der Realitystars": Aurelie Tshamala im Porträt

RTL 2

20.07.2020

"Kampf der Realitystars": Aurelie Tshamala im Porträt

Aurelie Tshamala ist auch bei "Kampf der Realitystars" dabei. Hier gibt's die Infos im Porträt.
Bild: RTL 2

Bei "Kampf der Realitystars" versuchen etliche Kandidaten, den Titel "Realitystar 2020" zu ergattern - auch Aurelie Tshamala. Hier lesen Sie das Porträt.

"Kampf der Realitystars" startet in wenigen Tagen bei RTL 2 an. Mit dabei ist auch Aurelie Tshamala. Die 21-jährige Schauspielerin war über mehrere Jahre hinweg bei der RTL 2-Soap "Köln 50667" zu sehen. Hier in unserem Porträt erfahren Sie mehr über die Kandidatin von "Kampf der Realitystars".

"Kampf der Realitystars": Aurelie Tshamala wurde als Schauspielerin bekannt

Aurelie Tshamala wurde am 11. November 1998 in Düsseldorf geboren. Bekanntheit erlangte die Schauspielerin durch ihre Rolle der "Aurelie Hettkamp" in der RTL 2-Reality-Soap "Köln 50667", in der sie von Oktober 2017 bis Juli 2019 zu sehen war. Außerdem nahm sie im Jahr 2016 an der Castingshow "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig." teil. Sie entschied sich in der finalen Folge freiwillig auszusteigen und belegte damit Platz fünf der Show.

Porträt: Aurelie Tshamala ist auch bei "Kampf der Realitystars" dabei

Ab dem 22. Juli 2020 ist die neue TV-Sendung "Kampf der Realitystars" immer mittwochs zur Primetime bei RTL 2 zu sehen. Eine der Kandidatinnen ist Aurelie Tshamala - gemeinsam mit den anderen "Realitystars" lebt sie in einfachsten Verhältnissen im thailändischen Phuket. Dort kämpfen sie gegeneinander in Spielen um Luxusartikel wie Wasser, Bett und Kleiderschrank. Noch dazu werden die Kandidaten in Challenges verhört und sollen dabei Geheimnisse über sich ausplaudern, wie beispielsweise ihre Gagen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren