1. Startseite
  2. Panorama
  3. Kein "Anne Will" heute: Talkshow macht Pause

27.01.2019

27.01.2019

Kein "Anne Will" heute: Talkshow macht Pause

"Anne Will" läuft sonntags im Ersten. Aktuell macht die Talkshow aber Pause.
Bild: Wolfgang Borrs, NDR

Kein "Anne Will" heute: Die Talkshow ist in der Winterpause. Die nächste Ausgabe gibt es im Januar. Gäste und Thema sind noch nicht bekannt.

Talk-Freunde kommen heute am Sonntagabend nicht auf ihre Kosten: "Anne Will" macht Pause. Die nächste reguläre Ausgabe gibt es am Sonntag, den 20. Januar, um 21.45 Uhr, wie die Redaktion auf der Website von "Anne Will" mitteilt. Wie dann das Thema lautet und wer die Gäste sind, ist noch nicht bekannt. Anne Will ist aber am Montag, 28. Januar 2019, bei der Veranstaltungsreihe Augsburger Allgemeine Live im Textilmuseum zu Gast.

Kein "Anne Will" heute: Gäste und Thema der letzten Sendung

Am 16. Dezember hatten 3,84 Millionen Zuschauer (13,4 Prozent Marktanteil) "Anne Will" gesehen. Die Talk-Runde war hochkarätig besetzt: Neben Wolfgang Kubicki (FDP), Ex-SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz war auch die neue CDU-Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer zu Gast. Thema der Sendung: "CDU mit neuer Chefin – reicht das für einen Neustart?"

Neben harter Debatten gab es auch ein kleinen "Aufreger": Mitten in der Sendung war plötzlich war der weiße Sessel im TV-Studio leer - und Martin Schulz weg. Nach einem Einspieler zur Parteitagsrede der neuen CDU-Vorsitzenden zeigte die Kamera bei Minute 49.30, dass der frühere SPD-Chef fehlte. Hatte er einen wichtigen Anruf bekommen? Oder war ihm die Diskussion über einen Neustart der CDU und die schwierige Lage der von ihm mit ausgehandelten großen Koalition schlicht zu langweilig?  Dann, bei Minute 51:05, huschte Schulz durch die Kamera und nahm wieder neben Kramp-Karrenbauer Platz. "Herr Schulz ist kurz draußen gewesen, aber sofort wieder reingekommen - willkommen", sagte Will. Und die Nachfrage im Büro Schulz ergab: "Er war nur kurz auf Toilette."

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

"Anne Will" ist live im TV und der ARD-Mediathek zu sehen

Anne Will diskutiert immer sonntags um 21.45 Uhr mit ihren Gästen über politische Prozesse, wirtschaftliche Zusammenhänge und gesellschaftliche Trends. Das Erste zeigt alle Folgen von "Anne Will" parallel zur TV-Ausstrahlung auch als Live-Stream in der ARD -Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss über mehrere Wochen abrufbar. Darüber hinaus postet das Erste zudem immer auch Ausschnitte und weiterführende Informationen auf der Twitter-Seite "Anne Will Talkshow".

"Anne Will" läuft immer sonntags im Ersten

"Anne Will" läuft seit 2007 im Ersten. Ende 2015 erhielt die Talkshow den Sendeplatz von Günther Jauch zurück und wird seither wieder am Sonntagabend ausgestrahlt. Die Sendung wird im Auftrag der ARD von der Will Media GmbH produziert, Geschäftsführerin ist Anne Will.

Anne Will wurde 1966 in Köln geboren. Sie studierte Geschichte, Politologie und Anglistik in Köln und Berlin. Anschließend volontierte sie beim Sender Freies Berlin. Als erste Frau moderierte sie 1999 die ARD-Sportschau. Von 2001 bis 2007 sprach Anne Will die Tagesthemen; zunächst im Wechsel mit Ulrich Wickert, später mit Tom Buhrow. 2006 erhielt sie den Deutschen Fernsehpreis für die "Beste Moderation Information".  Das medium magazin zeichnete Anne Will als "Newcomerin des Jahres 2007" aus, außerdem erhielt sie den Goldenen Prometheus als "Fernsehjournalistin des Jahres 2007". (drs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren