Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Vox-Kochshow: "Kitchen Impossible": Tim Mälzer gewinnt gegen Klaus Erfort

Vox-Kochshow
25.02.2019

"Kitchen Impossible": Tim Mälzer gewinnt gegen Klaus Erfort

Klaus Erfort (l.) und Tim Mälzer traten bei Vox gegeneinander an.
Foto: TVNOW / Dave Stotzem

Gestern Abend ging "Kitchen Impossible" in die nächste Runde. Im Duell Tim Mälzer vs. Klaus Erfort wurde von Mälzer unter anderem in Peru gekocht.

Gestern war es wieder Zeit für "Kitchen Impossible". Auch in der vierten Staffel der Vox-Kochshow stellen sich Tim Mälzer und seine Kollegen rund um den Globus kulinarischen Herausforderungen. Für Starkoch Mälzer fing es gut an: In den ersten beiden Folgen der neuen Staffel konnten ihn weder Ali Güngörmüş noch Max Stiegl besiegen. Doch in der letzten Woche forderte ihn dann der Wiener Spitzenkoch Lukas Mraz heraus, der Mälzer prompt seine Grenzen aufzeigte und das Duell für sich entschied.

Gestern, in Folge vier, wartete schon der nächste Gegner auf Tim Mälzer. Während er selbst nach Wingen-sur-Moder (Frankreich) und Lima (Peru) reisen musste, wartete in Gradiska (Bosnien & Herzegowina) und Rom (Italien) die "Kitchen Impossible"-Box auf Klaus Erfort. Bei "Kitchen Impossible" suchen die beiden Gegner einander jeweils zwei Herausforderungen an zwei unterschiedlichen Orten aus, der sie sich stellen müssen. In der "Kitchen Impossible"-Box wird ihnen von einem ortsansässigen Koch eine lokale Spezialität serviert, die anschließend ohne Zutatenliste, Rezept oder die Werkzeuge ihrer eigenen Küche nachgekocht werden muss.

"Kitchen Impossible": Klaus Erfort ist Drei-Sterne-Koch

Nach einem österreichischem war nun also wieder ein deutscher Koch Gegner von Tim Mälzer. Klaus Erfort betreibt seit 2002 das Restaurant "Gästehaus Erfort" in Saarbrücken, das drei Sterne im Guide Michelin hält. 2012 hat der Saarbrücker außerdem das Hotel Fuchs in der Saarbrücker Altstadt übernommen. Zuvor hat Erfort schon in einigen anderen Restaurants gearbeitet, von denen mehrere unter seiner Leitung mit einem Stern ausgezeichnet wurden.

Die erste Reise führte Klaus Erfort nach Rom (Italien). Die Aufgabe: Fagotelli Carbonara. Dabei handelte es sich um nichts Geringeres, als das Signature des deutschen Kollegen Heinz Beck, der mit seinen ebenfalls drei Sternen im "La Pergola" und neun weiteren ausgezeichneten Restaurants einer der besten Köche Italiens ist. An dieser Aufgabe scheiterte der Koch jedoch und erhielt lediglich 3,3 Punkte von der Jury.

Für "Kitchen Impossible" kochte Klaus Erfort außerdem in Gradiska (Bosnien & Herzegowina). Dort sollte er Spanferkel mit Fladenbrot und Kaymak mit Frühlingszwiebeln zubereiten, während ihn der neunjährige Originalkoch Luka beaufsichtigte. Er konnte überzeugen und erhielt für sein Gericht 7,2 Punkte von der Jury, was ihm eine Gesamtpunktzahl von 10,5 Punkten bescherte.

"Kitchen Impossible": Für Starkoch Tim Mälzer ging es nach Frankreich und Peru

Die erste Herausforderung für Tim Mälzer wartete in Lima (Peru) - Combinado: Ceviche Mixto, Chicharrón, Arroz de Marisco, Leche de Tigre. Gleich vier Klassiker Perus - die Champions League der Landesküche sozusagen, standen auf der Agenda. Hinzu kam für Mälzer die Schwierigkeit, dass er die Gerichte in einer engen kleinen Straßenküche nachkochen musste. Dies gelang ihm nur mäßig, und er erhielt von der einheimischen Jury 3,8 Punkte für seine Gerichte.

Tim Mälzer reiste anschließend nach Frankreich, wo er Taube mit Himbeerküchlein und Bete-Nocken sowie Kartoffelpüree kochen sollte. Nur auf den ersten Blick lag das Augenmerk auf der gebratenen Taubenbrust. Mälzer merkte schnell, dass seine eigentliche Herausforderung das beigelegte Kartoffelpüree war, da es sich um die Kreation eines Sternekochs handelte. Diese meisterte er jedoch gut, und erhielt dafür 7,6 Punkte. Damit holte er sich nach seiner jüngsten Niederlage erneut den Sieg gegen seinen Kontrahenten mit einem Endstand von 11,4 zu 10,5 Punkten.
 

Die neuen Folgen von "Kitchen Impossible" sehen Zuschauer immer am Sonntag um 20.15 Uhr auf Vox.

Die Duelle der Staffel 4 von "Kitchen Impossible"

3.2.: Tim Mälzer vs. Ali Güngörmüş

Mälzer: Athen (Griechenland), München (Deutschland)

Güngörmüş: Eggersdorf bei Graz (Österreich), Stockholm (Schweden)

10.2.: Tim Mälzer vs. Max Stiegl

Mälzer: Gradiška (Bosnien & Herzegowina), Murska Sobota (Slowenien)

Stiegl: Berlin (Deutschland), New York-Bronx (USA)

17.2.: Tim Mälzer vs. Lukas Mraz

Mälzer: Zwolle (Niederlande), Kopenhagen (Dänemark)

Mraz: Piane di Montegiorgio (Italien), Medellín (Kolumbien)

24.2.: Tim Mälzer vs. Klaus Erfort

Mälzer: Wingen-sur-Moder (Frankreich), Lima (Peru)

Erfort: Gradiška (Bosnien & Herzegowina), Rom (Italien)

3.3.: Tim Mälzer vs. Tanja Grandits

Mälzer: Port de Sóller auf Mallorca (Spanien), Graz (Österreich)

Grandits: Flensburg (Deutschland), Braga (Portugal)

10.3.: Tim Mälzer vs. Max Strohe

Mälzer: Ampelouzos auf Kreta (Griechenland), Scheidegg (Deutschland)

Strohe: Baku (Aserbaidschan), Cornwall (England)

17.3: Tim Mälzer vs. Tim Raue

Mälzer: Meßkirch (Deutschland), Amsterdam (Niederlande)

Raue: Berlin (Deutschland), Isili auf Sardinien (Italien)

Mehr zum Thema:

Tim Mälzer kocht jetzt exklusiv für Vox (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.