Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Klartext mit Laschet, Scholz, Baerbock im ZDF: Sendetermine, Moderatoren, Übertragung im TV oder Live-Stream heute am 16.9.21

ZDF-Programm zur Wahl
16.09.2021

Sendetermine: So sehen Sie "Klartext" mit Laschet, Scholz und Baerbock im ZDF

"Klartext": Peter Frey und Bettina Schausten moderieren die Sendung. In diesem Artikel sehen Sie die Sendetermine und Infos zur Übertragung live im TV und Stream.
Foto: ZDF / Simon Vu

Armin Laschet, Olaf Scholz und Annalena Baerbock stellen sich in der ZDF-Sendung "Klartext" den Fragen der Wähler und Wählerinnen. Hier finden Sie alle Infos zur Übertragung.

Derzeit heißt es im ZDF: "Klartext, Herr Laschet!", "Klartext, Herr Scholz!" und "Klartext, Frau Baerbock!", denn die zwei Kanzlerkandidaten und die Kanzlerkandidatin stellen sich den Fragen der Bevölkerung. Das Format "Klartext" ist vor der Bundestagswahl 2021 im ZDF zu sehen und soll dazu dienen, den Wählerinnen und Wählern bei der Entscheidung zur Stimmvergabe zu helfen und etwaige Unklarheiten zum Wahlprogramm zu beseitigen.

"Klartext" mit Laschet, Scholz, Baerbock im ZDF: Das sind die Sendetermine im Überblick

Insgesamt werden drei Folgen von "Klartext" im ZDF zu sehen sein. Jede Folge dauert nach Angaben des Senders 89 Minuten. Folge 1 und 3 werden jeweils am Donnerstag übertragen. Das Gespräch mit dem Kanzlerkandidaten Olaf Scholz ist am Dienstag zu sehen. Hier sehen Sie den Überblick:

Kanzlerkandidaten Sendetermin Sendezeit Wochentag Sender
Armin Laschet (CDU/CSU) 09. September 2021 20.15 Uhr Donnerstag ZDF
Olaf Scholz (SPD) 14. September 2021 20.15 Uhr Dienstag ZDF
Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) 16. September 2021 20.15 Uhr Donnerstag ZDF

Übertragung: So sehen Sie "Klartext" mit Laschet, Scholz, Baerbock im ZDF

Die drei Folgen mit den Kanzlerkandidaten und der Kanzlerkandidatin werden live aus dem Studio in Berlin übertragen und sind zur Prime-Time um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen. Das ZDF hat Mitte Juni 2021 zur Teilnahme an "Klartext" aufgerufen. Bürgerinnen und Bürger sollen davon berichten, was sie an der Politik stört, welche Änderungen sie sich wünschen und was sie von der Politik der nächsten vier Jahre bzw. vom künftigen Kanzler oder der künftigen Kanzlerin erhoffen. Neben der Übertragung im TV bietet das ZDF auch einen kostenlosen Live-Stream an.

Falls Sie die Sendung verpassen können Sie die ganzen Folgen auch in der ZDF-Mediathek sehen. In der Mediathek werden neben den ganzen Folgen auch kurze Highlights gezeigt. Auch die Folgen zur vergangenen Bundestagswahl im Jahr 2017 sind dort noch kostenlos im Stream verfügbar.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

"Klartext": Das sind die Moderatoren Peter Frey und Bettina Schausten

Dr. Peter Frey ist seit April 2010 Chefredakteur des ZDF und wird alle drei Folgen von "Klartext" gemeinsam mit Bettina Schausten moderieren. Er hat von 1978 bis 1986 Politikwissenschaft, Pädagogik und Romanistik in Mainz und Madrid studiert und das Studium mit einer Promotion abgeschlossen. Zum ZDF kam er 1981 als freier Mitarbeiter für das "heute-journal". Von 2001 bis 2010 war er der Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios Berlin. Dr. Peter Frey hat eine Tochter und ist mit Sabine Frey verheiratet.

Bettina Schausten ist seit 2019 die stellvertretende ZDF-Chefredakteurin und Leiterin der Hauptredaktion "Aktuelles". Sie wurde im Jahr 1965 in Lüdinghausen geboren und studierte von 1986 bis 1992 Literatur, Geschichte und katholische Theologie in Köln und München. Nachdem sie vier Jahre lang beim Südwestfunk gearbeitet hat, kam sie im Jahr 1996 zum ZDF und arbeitete unter anderem als Autorin für das "Abendmagazin". Im Jahr 2009 erhielt sie den Deutschen Fernsehpreis. (ej)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.