Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Missbrauchsstudie: Der Skandal um den Kölner Kardinal Woelki wird immer größer

Missbrauchsstudie
14.01.2021

Der Skandal um den Kölner Kardinal Woelki wird immer größer

Im Zwielicht: Kardinal Rainer Maria Woelki ist derzeit der umstrittenste deutsche Kirchenmann. Kann er weiter als Kölner Erzbischof im Amt bleiben?
Foto: Andreas Arnold, dpa

Plus Woelki hält unbeirrt ein Gutachten unter Verschluss, in dem Missbrauchsfälle im Erzbistum Köln untersucht wurden. Droht ihm nun ein kirchenrechtliches Verfahren?

Die Sackgasse ist zu einem Leitmotiv geworden im Erzbistum Köln. Mit diesem Bild umschreibt der Kölner Pfarrer Franz Meurer, wegen seines sozialen Engagements ein Geistlicher mit Kultstatus, die Situation, in die sich Kardinal Rainer Maria Woelki gebracht habe. Da komme man nur wieder heraus, wenn man sich „rumdreht und in die Gegenrichtung geht“, sagt Meurer. Aber danach sieht es derzeit nicht aus. Im Gegenteil.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.01.2021

na klar wird er das nicht veröffentlichen ! ist doch möglich das er selber da genannt wird !!! aber nichts genaues weiß man nicht

Permalink