Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Musical-Verfilmung: Diskussionen um "Cats"-Film: Dürfen Katzen Brüste haben?

Musical-Verfilmung
22.07.2019

Diskussionen um "Cats"-Film: Dürfen Katzen Brüste haben?

So sehen die Katzen im Musical Cats in Sydney aus
Foto: dpa

"Cats" fürs Kino: Nun ist der erste Trailer zum Weihnachts-Musical auf dem Markt, und schon regt sich Spott - in den Medien und den sozialen Netzwerken.

Cats in jeder Form: Kaum ist die Neuverfilmung von Disneys "König der Löwen" in den Kinos, rollt ein weiterer Katzen-Hype durch Medienlandschaft und soziale Netzwerke. Der erste Trailer zur Musical-Verfilmung "Cats" ist veröffentlicht worden, und die Menschheit erfährt jetzt endlich, was Katzen so machen. Die Meinungen sind geteilt. Vor allem eine Frage bewegt das Publikum: Dürfen Katzen Brüste haben?

Der "Cats"-Trailer stößt bei den Medien und im Netz auf ein zwiespältiges Echo

Die Verfilmung von Andrew Lloyd Webbers Musical "Cats" hat allenthalben große Erwartungen geweckt. Star-Regisseur Tom Hoopers ("Les Misérables", "The King's Speech") kann auf ein illustres Schauspieler-Team zurückgreifen: Keine Geringeren als die Oscar-Preisträgerinnen Judi Dench und Jennifer Hudson stehen vor der Kamera, außerdem Idris Elba, James Corden, Jason Derulo. In ihrer ersten Filmrolle wird Pop-Legende Taylor Swift zu sehen sein.

"Cats": Ob Andrew Lloyd Webber, der Komponist des Originals, wohl von dem aktuellen Filmtrailer begeistert wäre?
Foto: Evan Agostini , dpa (Archiv)

Die Reaktionen auf den "Cats"-Trailer in den sozialen Netzwerken sind allerdings alles andere als ermutigend für die Macher. Ein Youtube-User bedauert ("zum ersten Mal"), nicht blind zu sein.

Viele Medien hauen in dieselbe Kerbe:

  • Bild: "Ein Griff ins Katzen-Klo"
  • ntv-Nachrichten:  "Zweibeinige Katzen mit Brüsten? Cats-Trailer erntet Spott im Intenet"
  • Dresdner Neueste Nachrichten: "Der erste Trailer zum Weihnachtsmusical ist da - und Twitter spottet"
  • Spiegel: "Sollten Katzen Brüste haben?"
  • Rolling Stone: "Jetzt habe ich keine Angst mehr vor dem Tod: Trailer für 'Cats' löst Entsetzen aus"
  • Stern: "Der neue 'Cats'-Trailer ist der Beweis, dass Musicals nicht verfilmt werden sollten"

"Cats"-Verfilmung: Der Trailer löst überwiegend Spott und Entsetzen aus

"Cats"-Fans warten schon seit Monaten auf die ersten Bilder zur Verfilmung von Andrew Lloyd Webbers Erfolgsmusical. Doch trotz der vielen Topstars in Katzengestalt - an ihrer Spitze Dame Judy Dench - hat der kurze Clip aber keinesfalls Begeisterung ausgelöst. Auf Twitter werden die Tanzeinlagen und die am Computer erzeugten Gesichter (CGI) als "alptraumhaft" und "beunruhigend" bezeichnet.

"Cats" wurde 1981 in London uraufgeführt und zählt seitdem zu den erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Die Produktion am Broadway räumte 1983 satte sieben Tony Awards ab, in New York lief "Cats" 18 Jahre lang und wurde weltweit adaptiert. Der Film soll im Dezember in die Kinos kommen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.