Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Nachbericht: "Sing meinen Song", Folge 5 gestern: Jan Plewka und Selig standen im Mittelpunkt

Nachbericht
03.06.2020

"Sing meinen Song", Folge 5 gestern: Jan Plewka und Selig standen im Mittelpunkt

"Sing meinen Song" 2020 lief gestern mit Folge 5. Diesmal stand Sänger Jan Plewka im Vordergrund. Alle Infos zur Sendung finden Sie hier in unserem Nachbericht.

Die siebte Staffel von "Sing meinen Song" ist in vollem Gange. Nachdem bereits die Songs von Max Giesinger, Nico Santos, Ilse DeLange und MoTrip von den Teilnehmern neu interpretiert wurden, wurden gestern in Folge 5 des Tauschkonzerts lautere Töne angeschlagen: Im Mittelpunkt der Ausgabe stand Jan Plewka, Frontmann der 90er-Rockband "Selig".

Alle Infos zu Folge 5 von "Sing meinen Song" finden Sie hier in unserem Nachbericht.

"Sing meinen Song" gestern: Nachbericht auf Folge 5 um Jan Plewka - Selig ist wieder vereint

Das sind die Informationen zur aktuellen Folge:

Inhalt

In Folge 5 nahmen sich die Teilnehmer von "Sing meinen Song" die Songs der 90er-Rockband "Selig" vor. Neben dem wohl erfolgreichsten Hit "Ohne Dich" wurden auch weniger populäre Stücke der Band um Sänger Jan Plewka dargeboten.

Das waren die Songs in Folge 5:

  • Ilse DeLange sang "Ist es wichtig"
  • LEA sang "Ohne Dich"
  • Nico Santos sang "Wir werden uns wiedersehen"
  • Max Giesinger sang "Alles auf einmal"
  • MoTrip sang "Von Ewigkeit zu Ewigkeit"
  • Jan Plewka/Selig sangen "Alles ist so"
  • Michael Patrick Kelly sang "Feuer und Wasser"

Es gab zwei emotionale Höhepunkte an diesem Abend rund um die Band Selig. Michael Patrick Kelly, der "Feuer und Wasser" interpretierte, zerschmetterte seine Gitarre auf der Bühne. Nach eigener Aussage wollte er damit die Botschaft des Songs unterstreichen und auf die Zerstörung des Planeten hinweisen. Doch Jan Plewka gefiel der Auftritt gar nicht: Er versuchte, Kelly an der Zerstörung des Instruments zu hindern, was ihm nicht gelang. Am Ende vertrugen sich die beiden Streithähne wieder - nachdem Kelly angeboten hatte, aus der Gitarre ein Kunstwerk zu machen.

Der zweite Aha-Moment in Folge 5 war das Wiedersehen der Selig-Bandkollegen Plewka und Christian Neander. Laut Plewka hatten sich die beiden zuvor zehn Jahre lang nicht gesehen und sich sogar voreinander versteckt. In Südafrika stellte Selig nun einen neuen Song vor. Da ging es fast unter, dass die beste Leistung des Abends mit "Von Ewigkeit zu Ewigkeit" von MoTrip kam.

"Sing meinen Song" 2020: Alle Infos zur aktuellen Staffel

Hier bekommen Sie die wichtigsten Informationen rund um die Sendung:

Musiker

Das sind die Teilnehmer von Sing meinen Song 2020 - zu jedem Musiker ist ein Porträt verlinkt.

Übertragung

So läuft die Übertragung von Sing meinen Song im TV oder Stream.

Weitere Folgen

Hier finden Sie einen Überblick über die Sendetermine und Sendezeit von Sing meinen Song 2020.

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren