Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Nächstes Stauwochenende droht

02.07.2010

Nächstes Stauwochenende droht

Nächstes Stauwochenende droht
Bild: DPA

Stuttgart (dpa) - Mit dem Ferienbeginn in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland droht dem Südwesten von heute an das nächste Stauwochenende. "Baden-Württemberg als Transitland Richtung Süden ist besonders betroffen", sagte Rainer Hillgärtner, Sprecher des Autoclubs ACE, am Donnerstag in Stuttgart.

"Aus Westen sind Reisende aus Belgien und den Niederlanden zu erwarten", so Hillgärtner weiter. Die neue Reisewelle beginnt am Freitag, die Spitze erwartet Hillgärtner am Samstagnachmittag vor dem WM-Spiel Deutschland gegen Argentinien. Besonders betroffene Strecken in Baden-Württemberg seien die A8 Richtung Salzburg, die A6 Richtung Nürnberg, die A5 Richtung Basel und die A81 Richtung Süden, wie das Innenministerium in Stuttgart am Donnerstag bekanntgab.

Hillgärtner warnte zudem vor der Hitze: "Bei den heißen Temperaturen lässt die Konzentrationsfähigkeit nach. Wir empfehlen daher die Benutzung der Klimaanlage. Wir raten zu einer Temperatur zwischen 22 und 24 Grad im Innenraum und regelmäßigen Pausen im Schatten." Zudem empfiehlt er, genug Flüssigkeit mitzunehmen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren