Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Neue ABBA-Songs: Fans brauchen noch etwas Geduld

ABBA

18.01.2019

Neue ABBA-Songs: Fans brauchen noch etwas Geduld

Die Gruppe Abba feierte große Erfolge - jahrzehntelang gab es aber keine neuen Lieder mehr.
Bild: Pressensbild, dpa (Archiv)

Exklusiv Die legendäre Pop-Gruppe aus Schweden arbeite noch "am Feinschliff der Songs", erklärt Görel Hanser, die oft als fünftes Band-Mitglied bezeichnet wird.

Die Freude war grenzenlos als im April völlig überraschend bekanntwurde, dass sich alle vier ABBA-Mitglieder erstmals seit gut 35 Jahren dafür im Stockholmer Studio wiedervereinigt hatten.

Vorgetragen werden sollte zumindest einer der neuen Songs schon im Dezember in einer TV-Sendung der Sender BBC und NBC. Weil ABBA auch eine Welttournee mit digital animierten Abbildern der Bandmitglieder für 2019 plante und wohl auch bewerben wollte, sollten diese digitalen Kopien auch in der TV-Sendungen die Songs „vorspielen“ - statt der Originalbandmitglieder.

Doch der V-Auftritt wurde wieder abgesagt. Sang- und klanglos. „Es war für das Jahresende geplant, aber wir sprechen jetzt vom Anfang des nächsten Jahres“, so Frontmann Björn Ulvaeus noch im September gegenüber dem Daily Star. Laut neuen Informationen unserer Redaktion wird die Veröffentlichung nun nochmals verschoben:

"Die Songs kommen auf keinen Fall vor dem Sommer, möglicherweise danach“, sagt die Ex-ABBA-Managerin Görel Hanser (70), die oft als ABBAs fünftes Mitglied bezeichnet wird, im Gespräch mit unserer Redaktion.

Man wüsste auch noch überhaupt nicht, wie sie dann aufgeführt werden. „Es ist noch nicht geklärt, ob sie bei der BBC oder anderweitig präsentiert werden“, sagt Hanser. Gerüchten, denen zufolge Fans sich auf ein ganzes, neues ABBA-Album freuen dürfen, tritt sie entgegen: „Nein es werden nur zwei Songs veröffentlicht, kein Album“.

Warum erscheinen die ABBA-Songs so spät?

Warum dauert das so lange, fragen sich die Fans. Aufnahmen fanden ja schon vor Ende April 2018 statt. „Das ist ganz normal, ABBA arbeiten noch am Feinschliff der Songs. Zudem gehen alle vier Bandmitglieder ja zusätzlich noch vielen anderen Tätigkeiten nach. Da ist nicht immer Zeit, um zusammenzukommen“, sagt Hanser unserer Redaktion.

Vielen Fans bleibt trotzdem unklar, warum die Fertigstellung von zwei Liedern so lange dauert. Auch bei der Planung der Welttournee mit Avataren scheint es Rückschläge gegeben zu haben. Die wurde zunächst für 2019 angekündigt. „Es wird frühstens 2020 eine ABBA-Avatar-Tournee geben“, sagt Hanser.

Spekuliert wird auch, ob es vielleicht Streit in der Band gab. Die vier Bandmitglieder Agnetha Fältskog (68) die einst mit Bandkollege Björn Ulvaeus (73) verheiratet war, und Benny Andersson (71), der mit Anni-Frid Lyngstad (73) verheiratet war, sollen ABBA auch aufgelöst haben, weil die beiden Paare im Laufe ihrer Beziehungen in Streitigkeiten gerieten. Die Scheidungen waren wie jede Scheidung schmerzhaft, verriet Agnetha erstmals 2004 in einer Dokumentation. Vielleicht sind da alte Wunden aufgerissen, mutmaßen nun einige Fans wild.

Björn Ulvaeus schließt weitere ABBA-Lieder nicht aus

Anzeichen für Streitigkeiten gibt es aber nicht. Im Gegenteil. ABBA-Frontman Björn Ulvaeus beschrieb die ABBA-Wiedervereinung noch vor einigen Monaten als sehr harmonisch gegenüber unserer Redaktion: „Ich muss sagen, dass sich das total fantastisch angefühlt hat. Wir wussten zunächst nicht, wie es erstmals seit 1982 werden würde, zusammen in einem Studio. Das war 'schwups' zurück in die alte Zeit. Die Zusammenarbeit lief, wie damals, wie am Schnürchen. Da ist etwas sehr Spezielles zwischen uns vieren“, sagte Ulvaeus. Auch wolle er nicht ausschießen, dass es nach der Veröffentlichung der beiden neuen Songs noch weitere neue ABBA-Hits kommen könnten.

Zur Frage, wie die beiden neuen ABBA-Songs „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“ klingen, verriet Ulvaeus: „Sie klingen sehr nach ABBA. Einer von den beiden Songs ist nicht so sehr Disko, er ist im 6/8-Takt komponiert. Aber beide werdet ihr als richtige ABBA-Songs wiedererkennen. Mehr sage ich nicht. Ihr müsst einfach abwarten, bis sie rauskommen.“

Ob Ulvaeus überhaupt die freudige Ungeduld bezüglich der neuen ABBA-Songs versteht? „Nun ja, eigentlich nicht, wenn ich ehrlich sein soll. Wir dachten eher, dass wir Schritt für Schritt wieder in Vergessenheit geraten würden, als wir 1982 ABBA auflösten. Aber es ist schön das unsere Musik noch immer so geschätzt wird“, sagt er - ganz der bescheidene Schwede.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren