Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj stellt Landsleute auf harten Winter ein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Parkinson: Papstkritiker Küng denkt an Tod durch Sterbehilfe

Parkinson
30.09.2013

Papstkritiker Küng denkt an Tod durch Sterbehilfe

Hans Küng, katholischer Theologe und Papstkritiker, denkt darüber nach, notfalls mit Hilfe einer Schweizer Sterbehilfeorganisation aus dem Leben zu scheiden.
Foto: dpa/Archiv

Hans Küng, katholischer Theologe und Papstkritiker, denkt darüber nach, notfalls mit Hilfe einer Schweizer Sterbehilfeorganisation aus dem Leben zu scheiden.

Er leide unter anderem an Parkinson und werde wohl schon bald seine Sehkraft unwiederbringlich verlieren, offenbarte Hans Küng (85) im dritten und letzten Band seiner Memoiren. "Ich will nicht als Schatten meiner selbst weiterexistieren", schreibt der Tübinger Theologieprofessor. "Der Mensch hat ein Recht zu sterben, wenn er keine Hoffnung mehr sieht auf ein nach seinem ureigenen Verständnis humanes Weiterleben."

Dass seine Kirche und auch der deutsche Gesetzgeber dieses Recht ablehne, könne er nicht nachvollziehen. In der Schweiz dürfen Sterbehilfeorganisationen unheilbar kranken Menschen tödliche Medikamente anbieten, die diese dann selbst einnehmen.

Hans Küng: "Ich bin lebenssatt"

Aus der Öffentlichkeit hat sich Küng schon zu seinem 85. Geburtstag Anfang dieses Jahres weitgehend zurückgezogen. Nach dem Abschluss seiner Memoiren werde er nun auch keine weiteren Bücher mehr veröffentlichen, kündigte Hans Küng an. Sehnsucht danach, seinen 90. Geburtstag noch zu erleben, habe er nicht. "Ich bin nicht "lebensmüde", doch "lebenssatt"."

Küng veröffentlicht Autobiografie

Die Autobiografie "Erlebte Menschlichkeit" (Piper Verlag), in denen Küng die Jahre seit 1980 beschreibt, kommt an diesem Dienstag in die Buchläden. Küng gilt als einer der wichtigsten Papstkritiker in der Kirche und als eine der wichtigsten Stimmen der reformorientierten Katholiken. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.