Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Playboy September 2020: "Alles was zählt"-Schauspielerin Franziska van der Heide nackt im Playboy

Playboy September 2020
05.08.2020

"Alles was zählt"-Schauspielerin Franziska van der Heide nackt im Playboy

Schauspielerin Franziska van der Heide steht eigentlich für die Soap «Alles was zählt» vor der Kamera. Nun hat sie für den Playboy die Hüllen fallen lassen.
Foto: Kai Schulz/UFA/RTL, dpa

Franziska van der Heide steht eigentlich für die Serie "Alles was zählt" vor der Kamera. Nun hat sie sich für die aktuelle Ausgabe des Playboy ausgezogen.

In der RTL-Serie "Alles was zählt" spielt sie seit diesem Jahr die Rolle der Ina Ziegler. Vielen Zuschauern dürfte sie auch noch als Mieke "Mieze" Lutze aus der Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt sein. Nun hat sich Franziska van der Heide wieder vor eine Kamera gestellt. Dieses Mal ist das Ergebnis aber nicht im TV zu sehen, sondern auf dem Cover des aktuellen Playboy.

Für die September-Ausgabe des Männermagazins ließ sich die 28-Jährige hüllenlos in einem Berliner Loft ablichten. Beim Shooting sei ihr besonders das urbane Umfeld wichtig gewesen, erklärt die gebürtige Kasselerin im Interview mit dem Playboy: "Die Location, das Loft in Berlin, habe ich ja selbst ausgesucht, weil mir Architektur wichtig ist. Ich mag die Ästhetik, genau wie bei Körpern." Ursprünglich wollte sich van der Heide in Paris vor die Kamera stellen. Das Coronavirus hat diesen Plan jedoch durchkreuzt. So wurde es eben die Bundeshauptstadt, wo die 28-Jährige bereits seit ihrem 16. Lebensjahr wohnt.

RTL-Schauspielerin Franziska van der Heide zieht sich für den Playboy aus

"Körperlich wirklich anstrengend", beschreibt die Schauspielerin die Arbeit vor der Playboy-Kamera. Die Körperspannung, die man für Fotos halten müsse, habe sie unterschätzt. "Ich habe danach sogar davon geträumt und bin im Traum auf Zehenspitzen durch meine Wohnung gelaufen", erzählt van der Heide. Besonders vorbereitet habe sie sich aber nicht: "Fürs Shooting habe ich ein paar Sit-ups und Liegestütze mehr gemacht, aber eher für mein Gefühl". Ansonsten habe sie sich aber ernährt wie immer.

Van der Heide spielt seit Anfang dieses Jahres die lesbische Ina Ziegler in der RTL-Serie "Alles was zählt". Vor dieser Aufgabe habe sie zuvor großen Respekt gehabt, erzählt die 28-Jährige dem Playboy. Gleichwohl liebe sie als Schauspielerin aber auch die Herausforderung. "Für mich war das Wichtigste, das Geschlecht auszublenden und nur die Liebe zu einem Menschen zu erzählen. Dann findet man in jedem etwas Schönes und eine Flirt-Ebene. Ich könnte ja auch eine Szene mit einem Mann spielen, den ich im wahren Leben nicht attraktiv finde."

Franziska van der Heide sprich im Playboy über Beziehungen und Seitensprünge

Im wahren Leben lebt die Schauspielerin nach eigenen Angaben seit mehreren Jahren in einer monogamen Beziehung mit einem Mann. Sie zeigt sich aber offen für alternative Partnerschaftsmodelle: "Wie oft habe ich mitbekommen, dass Menschen sich gegenseitig betrügen. Da fragt man sich schon, ob der Mensch überhaupt dafür gemacht ist. Ich bin total tolerant und offen für verschiedene Modelle, das muss jeder für sich finden."

Speziell was das Thema Seitensprünge angeht, sieht van der Heide in der Gesellschaft noch Aufholbedarf in Sachen Toleranz: "Ich finde es zum Beispiel schade, wenn Leute sich trennen, sobald einer der beiden fremdgeht", sagt die 28-Jährige. "Es würden doch nicht so viele machen, wenn es nicht auch irgendwo in der Natur des Menschen steckt. Wir sprechen heute so viel über Toleranz, sind aber gerade bei diesem Thema noch so kirchlich geprägt." (AZ)

Die September-Ausgabe des Playboy erscheint am 6. August.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.