Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Polizeiruf Kritik: "Heimatliebe": So wird der "Polizeiruf 110" heute aus Brandenburg

Polizeiruf Kritik
25.08.2019

"Heimatliebe": So wird der "Polizeiruf 110" heute aus Brandenburg

Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) findet einen abgetrennten Finger: Szene aus dem "Polizeiruf 110: Heimatliebe", der heute Abend im Ersten läuft.
Foto: Oliver Feist, rbb

Es passiert Schockierendes nahe der Oder: Erst sind alle Kühe von Wojciech Sekula tot, dann der Bauer selbst. Lenski und Raczek brauchen starke Nerven. Lohnt sich "Heimatliebe"? Die Kritik.

  • "Heimatliebe" heißt der neue "Polizeiruf 110" aus Brandenburg, der heute am Sonntag (20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • Es ist der bereits der siebte Krimi, in dem das deutsch-polnische Team ermittelt. Maria Simon alias Olga Lenski wird den "Polizeiruf 110" im kommenden Jahr aber verlassen.
  • In unserem Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der "Polizeiruf 110" heute am Sonntag im Schnellcheck

Wojciech Sekula (Grzegorz Stosz) lebt mit seinem Sohn Tomasz (Joshio Marlon) und seiner Frau Jenny (Anna König) auf einem Bauernhof in Zimowe Pole nahe der Oder. Jenny ist unglücklich in dem kleinen polnischen Dorf und würde am liebsten mit Mann und Stiefsohn in Deutschland, wo sie herkommt, neu anfangen. Doch ihr Mann ist nicht für die Idee zu begeistern. Eines Nachts werden alle Kühe des Familienbetriebs brutal getötet. Kinder finden einen abgetrennten Finger auf dem Feld. Und kurz darauf stirbt Wojciech nach einem erneuten Überfall auf seinen Hof. Wie passt all das zusammen? Wer hasst die Familie Sekula so sehr, dass er über Leichen geht?

Olga Lenski (Maria Simon) und Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) sichern Spuren nach dem tödlichen Übergriff auf den polnischen Bauern Wojciech Sekula (Grzegorz Stosz).
Foto: Oliver Feist, rbb

Die Kommissare Olga Lenski (Maria Simon) und Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) beginnen ihre Ermittlungen. Unter Verdacht gerät der ältere Bruder des Toten, Andrzej Sekula (Marcin Pietowski), der vom Vater als Hofbesitzer enterbt wurde. Unklar ist auch die Rolle von Bürgermeister Roland von Seedow-Winterfeld (Hanns Zischler). Wie sich zeigt, ist er ein alter Bekannter von Olga Lenski.

Kritik: Lohnt es sich, bei "Heimatliebe" heute einzuschalten?

Sie gehören ja nicht gerade zu den Highlights des Sonntagabends, die an der polnischen Grenze unweit der Oder spielenden Krimis der Reihe "Polizeiruf 110". Allzu oft hat man auch die Hauptkommissare Olga Lenski und Adam Raczek ziemlich lustlos ihrem Job nachgehen sehen.

"Heimatliebe" unterscheidet sich aber in seiner soziologischen Vielschichtigkeit von manchem Vorläufer. Denn es ist gar nicht mal der Mord an dem polnischen Bauern Wojciech Sekula, der mit seiner deutschen Frau Jenny und Sohn Tomasz in bescheidenen Verhältnissen lebte, der Spannung in die Tragödie bringt. Vielmehr geht es um die Probleme deutsch-polnischer Vergangenheit, die auch heute noch samt Vorurteilen eine bedeutsame Rolle spielen.

Bernd Emil Jaschke (Waldemar Kobus) verteidigt seinen Grund und Boden mit allen Mitteln.
Foto: Oliver Feist, rbb

"Heimatliebe" kommt einem vor wie ein Eastern, der den Gesetzen des Western folgt. Ob Autor und Regisseur Christian Bach seine parallele Erzählweise bewusst war? Überlandfahrten, die Oder als noch immer symbolische Grenze, das Beschwören des eigenen Grund und Bodens, die wie stolze Indianerhäuptlinge vertriebenen Erben deutscher Gutsherren.

Ob der "Polizeiruf 110" aus Brandenburg Luft nach oben hat, ist fraglich. Lucas Gregorowicz fehlt als Raczek das Charisma; Maria Simon will 2020 als Olga aussteigen.

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Brandenburg-Polizeiruf heute

  • Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski: Maria Simon
  • Kriminalhauptkommissar Adam Raczek: Lucas Gregorowicz
  • Andrzej Sekula: Marcin Pietowski
  • Tomasz Sekula: Joshio Marlon
  • Jenny Sekula: Anna König
  • Helena von Seedow-Winterfeld: Gudrun Ritter
  • Roland Seedow: Hanns Zischler
  • Bernd Emil Jaschke: Waldemar Kobus
  • Marek Majewski: Tadeusz Chudecki
  • Inspektor Karol Pawlak: Robert Gonera
  • Starszy Aspirant Edyta Wisniewski: Katharina Bellena
  • Polizeihauptmeister Wolfgang Neumann: Fritz Roth
  • Komisarz Wiktor Krol: Klaudiusz Kaufmann
  • Wojciech Sekula: Grzegorz Stosz

Polizeiruf heute: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Polizeiruf-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD -Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss über mehrere Wochen abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr. Ein Vorschau zu jedem neuen Fall postet das Erste zudem immer auch auf der Polizeiruf-Facebook-Seite.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Kommissare: Lenski und Raczek sind die Polizeiruf-Ermittler in Brandenburg

Seit 2015 ermitteln Maria Simon alias Olga Lenski und Lucas Gregorowicz als Adam Raczek im deutsch-polnischen Grenzgebiet. Die Kommissarin und Mutter einer Tochter hatte zuvor bereits vier Jahre an der Seite des brandenburgischen Dorfpolizisten Horst Krause ermittelt. Auch Raczek, der in Polen aufgewachsen ist, kennt sich in der Grenzregion gut aus, bereits seit 2007 bekämpft er die grenzüberschreitende Kriminalität.

Der "Polizeiruf 110" lockt regelmäßig Millionen Zuschauer vor die Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese fünf Teams bzw. Ermittler sind derzeit im TV-Einsatz.
6 Bilder
"Polizeiruf 110": Wer ermittelt wo?
Foto: Christine Schroeder, NDR

Lenski und Raczek sind nicht immer einer Meinung, trotzdem sind sie ein gutes Team. Vom Polizeikommissariat in Swiecko bei Frankfurt an der Oder, in dem deutsche und polnische Kriminalbeamte gemeinsam arbeiten, gehen sie Verbrechen aller Art nach. Der Kriminalhauptkommissar neigt zu Alleingängen, ist emotional unberechenbar und stellt seine Kollegin immer wieder auf eine harte Probe.

Sendetermine: Das sind die kommenden Polizeiruf- und Tatort-Folgen am Sonntag

  • 25. August: "Polizeiruf 110: Heimatliebe" (Brandenburg)
  • 01. September: "Tatort: Falscher Hase" (Frankfurt)
  • 08. September: "Tatort: Maleficius" (Ludwigshafen)
  • 15. September: "Polizeiruf 110: Der Ort, von dem die Wolken kommen" (München)
  • 22. September: "Tatort: Die harte Kern" (Weimar)
  • 29. September: "Tatort: Hüter der Schwelle" (Stuttgart)

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.