Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Probleme mit Medikamenten: Tiger Woods sucht sich Hilfe

Golf-Superstar

20.06.2017

Probleme mit Medikamenten: Tiger Woods sucht sich Hilfe

Tiger Woods musste sich im April einer vierten Rücken-Operation unterziehen.
Bild: Stephen Brashear (dpa), Archiv

Tiger Woods will seine Probleme mit Schmerzmitteln in den Griff bekommen. Ende Mai war der Golf-Superstar kurzzeitig festgenommen worden.

"Ich erhalte derzeit professionelle Hilfe, um mit meinen Medikamenten zurechtzukommen. Ich habe Rückenschmerzen und eine Schlafstörung", schrieb Woods am Montag (Ortszeit) auf Twitter.

Ende Mai war Woods in Florida kurzzeitig wegen des Verdachts auf Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss festgenommen worden. Ein von der Polizei veröffentlichtes Video zeigte den verwirrten Sportler, der zuvor von den Beamten schlafend hinter dem Steuer seines Wagens entdeckt worden war.

Woods machte damals eine "unerwartete Reaktion" auf verschriebene Medikamente für seinen Zustand verantwortlich. Der einstige Spitzensportler hatte sich im April einer Rücken-OP unterzogen, die vierte innerhalb von drei Jahren. dpa

Lesen Sie auch:

Woods hatte Angstlöser im Blut 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren