Newsticker
Gesundheitsminister Spahn: Corona-Infektionszahlen deuten erste Entspannung an
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. SOKO München - Countdown im ZDF: Handlung, Schauspieler, TV-Termin: Dienstag, 29. Dezember 2020

ZDF-Krimi

22.12.2020

SOKO München - Countdown im ZDF: Handlung, Schauspieler, TV-Termin: Dienstag, 29. Dezember 2020

SOKO München - Countdown im ZDF: Handlung, Schauspieler, TV-Termin am 29.12.20
Bild: ZDF

Das ZDF sendet am 29.12.2020 "SOKO München - Countdown". Wann ist die Ausstrahlung im TV? Welche Schauspieler sind mit von der Partie? Was ist die Handlung der Folge?

Die ZDF-Krimiserie "SOKO München" erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Nach Weihnachten läuft bereits Folge 15 der 35. Staffel. Sie heißt "Countdown". Wann ist TV-Termin? Wie ist die Handlung? Und welche Schauspieler sind bei "SOKO München - Countdown" dabei? Wir haben die Antworten.

"SOKO München - Countdown", Folge 15 von Staffel 35: TV-Termin und Übertragung im Stream

Das ZDF strahlt "SOKO München. - Countdown" am Dienstag, 29.12.2020, aus. Start ist um 20.15 Uhr. Die Folge dauert 90 Minuten. Wer nicht bis Dienstag warten möchte, der kann "SOKO München - Countdown" bereits ab Montag, 28.12.2020, in der ZDF-Mediathek streamen.

Das ist die Handlung des ZDF-Krimis "SOKO München - Countdown"

Nach vielen Jahren mit vielen Verdiensten im Polizeidienst naht für Arthur die Pension. Noch zwei Tage, dann lässt er das Berufsleben hinter sich und startet noch einmal privat durch. So zumindest der Plan - den er offensichtlich ohne das Leben gemacht hat. Kurz vor seinem Ruhestand eskaliert eine Entführung. In letzter Sekunde rettet Dominik sein eigenes Leben - indem er das des Geiselnehmers auslöscht.

Der Fall hat Konsequenzen: Kollegen stellen in Frage, ob Dominik wirklich aus Notwehr gehandelt hat. Resi und Franz übernehmen derweil die Ermittlungen im Entführungsfall, in dem vieles zunächst auf eine Tat aus Eifersucht hinzudeuten scheint. Der Verdacht: Ein Mann hat den Liebhaber seiner Freundin erschossen und diese anschließend als Geisel genommen. Seltsamer wird der Fall durch die Tatsache, dass der Tote zu Lebzeiten Schwarzarbeiter an dubiose Unternehmen vermittelt hat.

Arthur beschäftigen damit gleich zwei Aspekte: Einerseits möchte er diesen letzten großen Fall seiner Karriere bestmöglich begleiten. Andererseits sorgt er sich um seinen Kollegen Dominik, der kurzerhand vom Dienst suspendiert wird. Arthur beschließt, solidarisch mit Arthur zu sein - und den Kollegen zu schützen. Um seine Pension zu retten, muss die Kreiner auch ihn suspendieren.

Als plötzlich auch noch Resi spurlos vom Erdboden verschwindet, ist das Chaos fast perfekt. Die Ermittlungen nehmen an Dramatik zu - auch weil sie immer tiefer in die Welt von Neonazis führen. Können die Ermittler Resi retten und den Fall lösen? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Darsteller: Welche Schauspieler spielen bei „SOKO München - Countdown“ mit?

  • Arthur Bauer - Gerd Silberbauer
  • Dominik Morgenstern - Joscha Kiefer
  • Resi Schwaiger - Mersiha Husagic
  • Franz Ainfachnur - Christofer v. Beau
  • Dr. Weissenböck - Florian Odendahl
  • Billie Curio - Sina Reiß
  • Kriminaldirektorin Kreiner - Ilona Grübel
  • Johannes / Sebastian Hofer - Lion Leuker
  • Tamara Jonas - Anouk Elias
  • Erwin Hofer - Jürgen Tonkel
  • Ninette Hofer - Marion Mitterhammer
  • Maxi Bernheimer - Sigi Zimmerschied
  • Florian Bernheimer - Tommy Schwimmer
  • Nicola Wolkenstein - Bettina Mittendorfer
  • David Brenner - Thomas Lettow
  • Irina Smilovic - Xenia Benevolenskaya
  • Günni - Sebastian Griegel

(AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren