1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Sing meinen Song" 2019: Wincent Weiss war in Folge 1 dran

Tauschkonzert, Folge 1

10.06.2019

"Sing meinen Song" 2019: Wincent Weiss war in Folge 1 dran

Zurzeit wird auf Vox die sechste Staffel von "Sing meinen Song" 2019 ausgestrahlt. In Folge 1 standen die Songs von Wincent Weiss im Mittelpunkt. Mehr zur Staffelstart erfahren Sie hier.

In der ersten Folge der 6. Staffel von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" interpretierten die Teilnehmer Lieder von Popsänger Wincent Weiss. Mehr zu dem 26-Jährigen lesen Sie hier: "Sing meinen Song" 2019: Sänger Wincent Weiss im Porträt. In der Auftaktfolge gab es neben etlichen Neuinterpretationen sogar einige Premieren: Wincent Weiss stellte seinen neuen Song "1993" vor, und die Sänger Alvaro Soler und Milow performten zum ersten Mal in ihrer Karriere einen Song auf Deutsch.

Am 21. Mai  wurde Folge 3 ausgestrahlt. Es standen Songs von Jeanette Biedermann im Mittelpunkt. Weitere Infos finden Sie in unserer Vorschau: "Sing meinen Song" 2019, Folge 3: Biedermann gab Kelly einen Korb

"Sing meinen Song" 2019, Folge 1: Die Songs im Überblick

  • Milow - "Musik sein"

  • Alvaro Soler - "An Wunder"

  • Johannes Oerding - "Hier mit Dir"

  • Wincent Weiss - "1993"

  • Jennifer Haben - "Pläne"

  • Michael Patrick Kelly - "Ich tanze leise"

  • Jeanette Biedermann - "Feuerwerk"

"Sing meinen Song" 2019: Folge 1 war emotional

Gastgeber Michael Patrick Kelly hatte sich für das Lied "Ich tanze leise" entschieden, weil der Song sehr emotional sei. Er handelt vom Selbstmord eines Freundes von Wincent. Der 41-jährige Kelly wollte ihm mit seiner Neuinterpretation "etwas Gutes bringen", wie er selbst sagte. Gefühlsbetont ging es dann auch mit dem Song "1993" weiter. Er handelt von Wincents Vater, den der 26-Jährige nicht kennt. "Ich habe den Song schon vor fünf Jahren geschrieben", erklärte der 26-Jährige. Weiss offenbarte: "Es ist der erste, der sich um meinen Vater dreht." Wincent wurde von seiner Mutter und den Großeltern aufgezogen. Gefehlt habe ihm nichts, betonte er. Doch der Schmerz über die fehlende Beziehung zu seinem Vater wird in dem Lied ganz deutlich. "Es ist so besonders, dass du das wirklich Innerste mit deinen Fans teilst, das machen nicht alle Künstler", sagte Teilnehmerin Jeanette Biedermann ergriffen nach seiner Performance.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch Singer-Songwriter Johannes Oerding war bei "Sing meinen Song" 2019 dabei. Er wurde bereits mit 17 Jahren entdeckt und ist damit ein fester Bestandteil der deutschen Musikszene. Trotzdem hatte er "weiche Knie" vor seinem Auftritt in der Auftaktfolge. Jennifer Habens rockige Version von "Pläne" kam bei Oerding und den weiteren Musikern sehr gut an. 

Weiss ist von "Sing meinen Song" 2019 begeistert

Wincent Weiss zeigte sich von den Neuinterpretationen begeistert: "Das ist so eine krasse Ehre, dass ihr nur für mich das erste Mal auf Deutsch singt", dankte der Sänger Milow und Alvaro Soler. Insgesamt warf der junge Popsänger nach den Darbietungen mit Superlativen nur so um sich und bejubelte jeden Auftritt mit "Super!", "geil!" oder "Hammer!". Zwischen den Liedern zeigte sich der Star des Abends äußerst offen und breitete die eine oder andere private Geschichte aus. So bezeichnet sich Wincent Weiss selbst als Muttersöhnchen und Opa-Fan, der sich gerne auf Aftershow-Partys rumtreibt und Metal Rock liebt. Die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an diesem Abend.

Am Ende des Abends durfte Weiss dann darüber entscheiden, welche Variante der Cover-Songs ihm am Besten gefiel. Die "Song des Abends"-Siegerflöte übergab Wincent Weiss in die Hände von Milow, dem sichtlich gerührt beinahe Tränen der Freude in die Augen schossen.

Die dritte Folge der 6. Staffel  "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert", zeigt VOX  heute, am 21. Mai, um 20:15 Uhr. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren