Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Sommerhaus der Stars 2020 am 25.10.20: Kandidaten Martin Bolze und Michaela Scherer im Porträt

RTL

25.10.2020

Sommerhaus der Stars 2020 am 25.10.20: Kandidaten Martin Bolze und Michaela Scherer im Porträt

Das sind Martin Bolze und Michaela Scherer im Porträt. Alle Infos zum "Sommerhaus der Stars" 2020-Paar bekommen Sie hier.
Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Martin Bolze und Michaela Scherer sind in das "Sommerhaus der Stars" 2020 eingezogen. Hier im Porträt haben wir alle wichtigen Infos zu dem Paar.

Vielleicht werden sie "Das Promipaar 2020"? Auch Martin Bolze und Michaela Scherer sind Teilnehmer der diesjährigen Staffel von "Das Sommerhaus der Stars" 2020, die am 9.9.20 gestartet ist.

Die beiden wollen alles geben, um am Ende den Sieg und das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro mit nach Hause zu nehmen. Hier im Porträt finden Sie alle wichtigen Infos zu dem Paar in der Übersicht.

Martin Bolze und Michaela Scherer im Porträt: Der Hypnotiseur und die Designerin

Martin Bolze (62) wurde als Show-Hypnotiseur bekannt. Er versetzte bereits Sylvie Meis beim Supertalent in einen Tiefschlaf. Martins Künstlername als Hypnotiseur ist "Pharo".

Michaela Scherer (53) ist Designerin. Sie selbst bezeichnet sich als zeitweise extrem temperamentvoll und auch Martin kann das bestätigen. Martin ist der Ruhepol der Beziehung und bleibt meistens gelassen, wenn er jemanden nicht leiden kann. Michaela hingegen kann auch schon mal richtig laut werden.

Martin Bolze und Michaela Scherer sind seit acht Jahren ein Paar, kennen sich aber schon seit 38 Jahren. Martin fand Michaela schon immer toll - bei ihr hat es erst bei einem Wiedersehen nach Jahren gefunkt. Gemeinsam bekannt wurden sie durch das Format "Goodbye Deutschland" und leben heute gemeinsam auf Gran Canaria. Die beiden zeichnen sich durch ihre ironische Art aus und gehen sehr locker miteinander um. Außerdem treten sie zusammen als Gesangs-Duett auf. Das Sänger-Paar wird "Die Pharos" genannt und hat schon einige Singles veröffentlicht.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren